Mi., 21.09.2016

Ausstellung: Annegret Dreßel zeigt 500 Stoffbären im Möbelmuseum Ein Teddy-Traum wird wahr

Von Marius Thöne

Steinheim (WB). Annegret Dreßel sammelt Teddybären. 500 von ihnen zeigt sie vom Sonntag, 25. September, an im Steinheimer Möbelmuseum. Der größte misst 1,60 Meter, der kleinste nur knapp einen Zentimeter.

»So eine große Ausstellung habe ich noch nie gemacht«, sagt die 67-Jährige, die vielen Steinheimern auch unter ihrem früheren Namen Reich bekannt ist. Für sie gehe damit ein Traum in Erfüllung. Ihre Leidenschaft für kleine und große Bären aus Stoff erklärt sie so: »Ich habe als Kind nie einen Teddybären gehabt, für Mädchen gab es ja nur Puppen«.

Ein Jahr lang hat sie die Ausstellung im Möbelmuseum vorbereitet. In der Ausstellungen sind auch 101 Bären zu sehen, die Dreßel Weihnachten 2016 an Altenheime in der Region spenden möchte.

Ein großer Traum von Annegret Dreßel ist, ein eigenes Teddybärenmuseum in Steinheim einzurichten. Bären hat sie dafür genug. »Allerdings fehlt noch der passende Raum dafür«, berichtet sie.

Mehr lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTS Höxter vom 22. September 2016.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4320734?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851055%2F