Fr., 10.11.2017

Sonderveranstaltung in der Stadthalle Steinheim zum aktuellen Verfahrensstand Windkraft: drei mögliche Standorte

Die Windkraft und die Ausweisung von neuen Flächen bewegen die Steinheimer.

Die Windkraft und die Ausweisung von neuen Flächen bewegen die Steinheimer. Foto: Harald Iding

Steinheim (WB/hai). Einen langer Informationsabend in der Stadthalle Steinheim zum Verfahrensstand in Sachen Windkraft hat die Stadt unter der Leitung von Bürgermeister Carsten Torke am Donnerstag, 9. November, ausgerichtet. Es ging auch um die weitere Vorgehnsweise der Politiker zu diesem wichtigen Thema.

Laut der Kommune soll zur Vorbereitung der Beschlussfassung durch den rat Steinheim Anfang 2018 zunächst im Fachausschuss Planen und Bauen im kommenden Monat (Dezember 2017) vorberaten werden. Folgende Optionen liegen laut Stadt Steinheim zur Beratung vor:

Vorgestellte Optionen

Option 1: »Es wird sich darauf berufen, dass die 5. Änderung des Flächennutzungsplanes aus 1998 rechtsgültig ist und die dadurch vorhandene Konzentrationszone eine Ausschlusswirkung zur Ausweisung weiterer Flächen hat. Durch zwei erstellte Rechtsgutachten wurde unterlegt, dass eine Rechtsgültigkeit besteht. Der Ratsbeschluss aus 2016 muss dann aufgehoben werden.«

Rund 170 Zuhörer waren zur zweiten Informationsveranstaltung Windenregie in die Stadthalle Steinheim gekommen. Foto: Heinz Wilfert

Option 2: »Es wird dem Ratsbeschluss aus Dezember 2016 weiterhin gefolgt, der Bürgerwille wird respektiert und es wird eine der drei vorgestellten Flächen zur Nutzung von Windenergie mittels der Positivplanung mit Abständen von 1.000 Metern zur Wohnbebauung ausgewiesen.«

Option 3: »Es wird dem Ratsbeschluss aus Dezember 2016 weiterhin gefolgt, dem politischen Willen der neuen Landesregierung bereits im Vorfeld Rechnung getragen und eine Fläche mit 1.400/1.500 Meter Abstand zur Wohnbebauung ausgewiesen. Dies führt dazu, dass eine Ausweisung nur im Steinheimer Becken möglich wäre.«

Die weitere Ergebnisse des Abends und Details der Planung können Sie ausführlich in der Wochenendausgabe (11./12. November) des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Höxter, lesen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5279033?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2851055%2F