Di., 12.09.2017

Brandursache noch unklar – Keine Verletzten Wohncontainer in Welda ausgebrannt

In Welda ist ein Wohncontainer in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

In Welda ist ein Wohncontainer in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Foto: Michaela Weiße

Von Michaela Weiße

Warburg (WB). Die Feuerwehr ist am Dienstagabend gegen 20 Uhr zu einem Brand in Welda ausgerückt. Ein Wohncontainer im Fahrweg ist aus noch bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

»Als wir ankamen, stand der obere Teil des Containers in Vollbrand«, berichtete Jürgen Rabbe, stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Warburg. Die Bewohner des Containers, Erntehelfer einer Obstbaufirma, konnten die Unterkunft selbstständig und unbeschadet verlassen.

Die Einsatzkräfte aus Warburg, Welda, Wormeln und Ossendorf waren vor Ort, um den Brand zu löschen. Dafür wurde laut Jürgen Rabbe Wasser aus der nahegelegenen Twiste gepumpt. Die Einsatzleitung lag bei Josef Wakob, Leiter der Warburger Feuerwehr.

Mit einem Gabelstapler wurde der Container schließlich abgerissen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5146699?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198395%2F2516019%2F