Mo., 06.11.2017

Noch kein Tatverdächtiger der blutigen Auseinandersetzung am Autoscooter in Schlangen Polizei sucht Zeugen der Messerstecherei

Am Autoscooter in Schlangen sind zwei Männer bei einer Auseinandersetzung rivalisierender Jugendgruppen verletzt worden.

Am Autoscooter in Schlangen sind zwei Männer bei einer Auseinandersetzung rivalisierender Jugendgruppen verletzt worden. Foto: Sonja Möller

Schlangen (WB). In der Nacht zu Sonntag, 5. November, kam es wie berichtet gegen Mitternacht auf dem Schlänger Markt im Bereich des Autoscooters zu einer Auseinandersetzeng zweier rivalisierender Gruppen Jugendlicher, bei der zwei Personen verletzt wurden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein 30-Jähriger bekam nach Polizeiangaben einen Schlag mit einem Schlagring an den Kopf. Ein 24-Jähriger lag bereits am Boden, als er mit einem Messer am Hals verletzt wurde. Die Verletzung war laut Polizei nicht lebensgefährlich, musste aber im Klinikum ambulant versorgt werden.

Die Polizei nahm zunächst drei Tatverdächtige aus Bad Lippspringe und Schlangen (19 bis 22 Jahre) fest. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass die Festgenommenen zwar zu den rivalisierenden Gruppen gehören, aber nicht die Täter sind. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen oder den Tätern machen können. Diese melden sich unter Telefon 05231/6090.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270215?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198397%2F2516024%2F