Sa., 23.01.2016

Bereits 53 Zuweisungen in diesem Jahr Flüchtlingszahl steigt weiter

In der Notunterkunft in Rehme sind am Donnerstag zwei Busse mit Flüchtlingen angekommen. Derzeit sind dort 148 Menschen untergebracht.

In der Notunterkunft in Rehme sind am Donnerstag zwei Busse mit Flüchtlingen angekommen. Derzeit sind dort 148 Menschen untergebracht. Foto: Malte Samtenschnieder

Bad Oeynhausen (WB/mcs). Auch in der dritten Woche des neuen Jahres sind neue Flüchtlinge nach Bad Oeynhausen gekommen. Wie Stadtsprecher Volker Müller-Ulrich am Freitag auf Anfrage dieser Zeitung erklärte, wurden der Stadt seit Jahresbeginn insgesamt 53 Zuwanderer für die Dauer ihres Asylverfahrens zugewiesen.

Da geeigneter Wohnraum für Flüchtlinge zunehmend knapper wird, äußerte sich Volker Müller-Ulrich erfreut darüber, dass die positive Resonanz auf einen Appell von Bürgermeister Achim Wilmsmeier an alle Immobilieneigentümer, freien Wohnraum für die Unterbringung von Flüchtlingen der Stadt anzubieten, anhält. »Seit dem Versand der Briefe hat es bei der Verwaltung etwa 100 Anrufe gegeben«, sagte der Stadtsprecher. Daraus hätten bislang 15 Ortstermine resultiert. Volker Müller-Ulrich: »Weitere werden folgen.«

In der Notunterkunft in Rehme sind nach Angaben des Stadtsprechers derzeit 148 Flüchtlinge untergebracht. »Am Donnerstag sind zwei Busse mit Menschen verschiedener Nationalitäten angekommen«, sagte Volker Müller-Ulrich. Es handele sich überwiegend um Familien. Insgesamt bietet die Rehmer Notunterkunft 210 Plätze.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3755462?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2516044%2F