Do., 01.12.2016

Espelkamper Regisseur nimmt Nachwuchsfilmpreis in München entgegen Fröhlich gewinnt den Camgaroo-Award

Stephan Fröhlich (Mitte) nimmt den Camgaroo-Award entgegen. Moderatorin und Model Tina Kaiser und Jury-Mitglied Tobias Lechner gratulieren dem Preisträger aus Espelkamp zu seinem Erfolg mit dem Film »Sabel du sud«.

Stephan Fröhlich (Mitte) nimmt den Camgaroo-Award entgegen. Moderatorin und Model Tina Kaiser und Jury-Mitglied Tobias Lechner gratulieren dem Preisträger aus Espelkamp zu seinem Erfolg mit dem Film »Sabel du sud«.

Espelkamp/München (WB/fq). Stephan Fröhlich hat den Camgaroo-Award für junge Filmemacher in der Kategorie »Drohnenfilm« gewonnen.

Der Espelkamper war einer von 500 Filmemachern aus Deutschlande, Österreich und der Schweiz, die sich in München zu der 15. Preisverleihung des Camgaroo-Awards eingefunden hatten. Insgesamt waren 70 Filme für die verschiedenen Preise nominiert. »Ich hatte nicht gedacht, dass ich mit einem Preis nach Hause gehe«, erklärte Fröhlich im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT.

Surferparadies

Doch sein Film »Sabel du sud« hat die Jury überzeugt. Die Idee für den dreiminütigen Kurzfilm sei entstanden, als ihn ein paar Freunde gefragt hätten, ob er mit zum Surfen kommen wolle. »Ich konnte aber gar nicht surfen«, erinnert sich der 28-Jährige. Dennoch kam Fröhlich mit in das südfranzösische Hossegor, eines der europäischen Surferparadiese schlechthin. Und dort hatte sich der Espelkamper Filmemacher, der auch als Initiator des Espelkamper Kurzfilmfestivals Spitziale bekannt ist, zum Ziel gesetzt, die Faszination des Surfens in Bildern festzuhalten.

»Der Film war keine Auftragsarbeit.« Er habe auch kein genaues Konzept gehabt und wusste bei Start des Projekts noch nicht, welche Aufnahmen notwendig wären, um einen Film daraus entstehen zu lassen. Doch nachdem er die Stimmung des Meeres, des Strandes und der Stadt eingefangen hatte, wurden diese Bilder zu »Sabel du sud«. Darin begleitet Fröhlich den Surfer Lennart Pankratz beim Wellenreiten im südfranzösischen Paradies.

Ehrengast Heinz Hönig

In München wurde Fröhlich nun für diese Arbeit der begehrte Camgaroo-Award verliehen. Dass er den Preis persönlich entgegennahm, ist für ihn selbstverständlich. »Wenn ich bei einem Festival nominiert bin, finde ich es auch wichtig, persönlich dort zu sein«, sagte Fröhlich. Schauspieler Heinz Hönig war der Ehrengast des Abends und ermutigte die jungen Filmemacher, ihrer Leidenschaft weiter nachzugehen.

Der Camgaroo-Award, der vollkommen ohne öffentliche Fördergelder finanziert wird, ist schon Fröhlichs zweiter großer Erfolg in diesem Jahr. Denn bereits zuvor wurde sein Kurzfilm »Alttag«, den er vor einigen Jahren in Fabbenstedt gedreht hat, beim Video-Rodeo in Essen gezeigt.

Vorbereitungen für dritte Spitziale

Fröhlich hat derzeit zudem einige Produktionen beim Reviermanager-Imagefilm-Award ins Rennen geschickt. Dort stehe jedoch die Jury-Entscheidung noch aus. Dieser Wettbewerb kann auch von der Öffentlichkeit mit entschieden werden – per Facebook. Die Teilnehmer können dabei sogar selbst Preise gewinnen, sagt Fröhlich. Einer der Filme, die er dort angemeldet hat, ist der neue Imagefilm über den Stadtsportverband Espelkamp mit dem Titel »Focused«. Der wurde auch bei der vergangenen Sportlerehrung gezeigt und kann ganz einfach im Internet abgerufen und angesehen werden.

Neben all diesen Aktivitäten ist Stephan Fröhlich, der mit seiner Filmproduktion »Formatfröhlich« in Dortmund ansässig ist, damit beschäftigt, das dritte Kurzfilmfestival »Spitziale« in Espelkamp auf die Beine zu stellen. Das Team sei derzeit fleißig mit den Vorbereitungen beschäftigt, sagte Fröhlich.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4471653?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2516048%2F