Fr., 10.11.2017

Espelkamper fährt mit seinem Auto in das Hindernis – Polizei sucht Zeugen Wäscheleine zwischen Ampeln gespannt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Espelkamp (WB). Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag über die Lübbecker Straße eine Wäscheleine gespannt. Ein Autofahrer fuhr dagegen, wurde aber glücklicherweise nicht verletzt.

Der Espelkamper fuhr laut Polizei gegen 3.55 Uhr auf der Lübbecker Straße in Richtung Gestringen. Als er die Kreuzung zur Lange Straße passierte, fuhr er gegen die zwischen zwei Ampelmasten gespannte Schnur. Das Auto wurde dabei beschädigt. Bei der Schnur handelt es sich um eine grüne Wäscheleine. Nun sucht die Polizei Zeugen, die schon in den Abendstunden Auffälligkeiten beobachteten.

In diesem Zusammenhang betont die Polizei, dass es sich hierbei nicht um einen sogenannten »Dumme-Junge-Streich«, sondern um eine erstzunehmende Straftat handelt, durch die zu erheblichen Folgen führen kann.

Hinweise unter 05741/2770 an die Polizei in Lübbecke.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5279032?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2516048%2F