Fr., 23.09.2016

Fahrer kann alleine aussteigen Auto zerreißt am Baum

Diesem Wrack entkam entstieg der 19-Jährige.

Diesem Wrack entkam entstieg der 19-Jährige. Foto: Polizei

Preußisch Oldendorf (WB). Ein 19-jähriger Autofahrer hat die Kontrolle über sein Auto verloren und ist von der Straße abgekommen. Das Auto zerschellte an mehreren Bäumen, doch der junge Mann konnte das Wrack schwerverletzt, aber alleine verlassen.

Warum der Stemweder am Donnerstagmorgen im Bereich Lashorst in der leichten Linkskurve die Kontrolle über seinen Opel verlor, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Er war gegen 8.25 Uhr auf der Hüffer Straße in Richtung Hedemer Straße unterwegs. In Höhe des Schloßparks Hüffe kam er mit seinem Vectra nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier durchfuhr er zunächst einen Grünstreifen mit Bepflanzung und Geäst, bevor der Wagen nach 50 Metern gegen den einen Baum prallte. Anschließend schleuderte das Heck des Wagens gegen drei weitere Bäume. Hierdurch wurde das Auto auseinandergerissen.

Der junge Mann verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus Lübbecke gebracht. Das Auto musste von der unwegsamen Unfallstelle geborgen werden und hat nur noch Schrottwert. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf 7000 Euro.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4324801?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2516040%2F