Do., 12.01.2017

Mutter mit vier Kindern verliert bei Brand Hab und Gut – Benefizkonzert in Wehdem Stars helfen notleidender Familie

Ein Schlagerstar kommt nach Wehdem: Bata Ilic war bekannt mit Hits wie »Micaela«, »Schwarze Madonna«, »Ich möcht der Knopf an deiner Bluse sein« oder »Mädchen mit den traurigen Augen«.

Ein Schlagerstar kommt nach Wehdem: Bata Ilic war bekannt mit Hits wie »Micaela«, »Schwarze Madonna«, »Ich möcht der Knopf an deiner Bluse sein« oder »Mädchen mit den traurigen Augen«.

Von Dieter Wehbrink

Stemwede (WB). Ein solches Star-Aufgebot dürfte die Wehdemer Begegnungsstätte selten gesehen haben. Schlagersänger wie Bata Ilic, Peter Kent, die früheren Lokalmatadoren Dominos und andere treten dort auf.

Am Sonntag, 5. Februar, wird in der Wehdemer Begegnungsstätte ein Wohltätigkeitskonzert zugunsten einer Familie veranstaltet, die beim Brand in der Alten Dorfstraße in Wehdem ihr gesamtes Hab und Gut verloren hat (wir berichteten).

Die Mutter und ihre vier Kinder sind zurzeit noch bei einem Bekannten untergebracht. »Dort leben sie zurzeit mit acht Personen in einer Stemweder Zweizimmerwohnung«, heißt es vom Verein » Rahden Hilft«. Er hat eine Spendenaktion für die Familie initiiert und dabei Kleidung, Schulsachen, Kochsachen, Betten und Schränke gesammelt und will bei der Suche nach einer Wohnung helfen. Jetzt hat der Verein auch das Wohltätigkeitskonzert unter Mithilfe des Musikproduzenten Ulli Werner aus Lübbecke organisiert. Neben Bata Ilic und den Dominos werden der volkstümliche Schlagersänger Sanny, der Pianist Mark Whale und der Gitarrist Ricky King in Wehdem auftreten. Der Erlös geht an den Verein, der das Geld in vollem Umfang dafür nutzen wird, Sachgegenstände zu kaufen und sie an die Mutter und ihre vier Kinder weiterzugeben.

»Der Konzertnachmittag soll um 15 Uhr beginnen. Je nachdem wie viele Karten verkauft werden – wir hoffen auf 550 bis 600 – sind bei Bedarf zwei Konzerte geplant. Das erste dauert von 15 bis etwa 17.30 Uhr und das nächste von 19 bis etwa 21,30 Uhr«, teilt der Verein mit. Er ist zurzeit auf der Suche nach Karten-Vorverkaufsstellen und will diese so schnell wie möglich veröffentlichen.

»Die Familie braucht neben Sachspenden natürlich auch Geld«, sagt Anja Rieke, Vorsitzende von ›Rahden Hilft‹. Wer vorab Geld für die Betroffenen spenden möchte, kann sich bei Anja und Bernd Rieke unter Telefon 0 57 71/60 80 02 melden.

In dem Zweifamilienhaus in der Alten Dorfstraße in Wehdem, in dem die Mutter und ihrer Kinder lebten, hatte es in der vergangenen Woche innerhalb weniger Stunden zweimal gebrannt. Zuerst löschte die Feuerwehr am späten Nachmittag die brennende Küche. Durch die starke Rauchentwicklung war das Haus unbewohnbar geworden. In der Nacht zu Freitag brannte es dann aus noch ungeklärter Ursache erneut. Der Dachstuhl stand in Flammen und zerstörte so das Gebäude endgültig. Menschen wurden nicht verletzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4554958?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198399%2F2516045%2F