So., 10.09.2017

Polizei zieht positive Bilanz des Merkel-Auftrittes in Steinhorst Keine Zwischenfälle bei Kanzlerinbesuch

Die Polizei war mit einigen Polizisten in Steinhorst im Einsatz.

Die Polizei war mit einigen Polizisten in Steinhorst im Einsatz. Foto: Besim Mazhiqi

Delbrück (WB). Der Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Delbrück-Steinhorst (Kreis Paderborn) verlief ohne Zwischenfälle. Die Polizei zog ein positives Fazit.

»Das Einsatzkonzept der Polizei hat sich bewährt«, sagte Polizeirat Peter Lehmann von der Kreispolizeibehörde Paderborn. Die heimischen Beamten hatten den Einsatz mit Kollegen der Bundespolizei und des Bundeskriminalamts vorbereitet und durchgeführt.

Die Sicherheit der Bundeskanzlerin sowie weiterer hochrangiger Politiker wie NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, der an der Veranstaltung teilgenommen hatten, habe stets im Vordergrund gestanden, heißt es in der Polizeibilanz. Die Polizei lobte darüber hinaus die gute Zusammenarbeit mit dem Veranstalter und den anderen beteiligten Organisationen, die unter anderem mit dazu beigetragen hat, dass es zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen rund um Steinhorst gekommen sei.

»Ein Dank gilt auch den Dorfbewohnern von Steinhorst, die die Polizei bei ihrer Arbeit vorbildlich unterstützt und zu dem positiven Verlauf beigetragen haben«, teilte Polizeisprecher Ulrich Krawinkel mit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5139882?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2851065%2F