Sa., 08.04.2017

Buch jetzt im Handel: 20 Autoren an Mord und Totschlag beteiligt Gartenschau wird kriminell

Die Autoren präsentieren ihr druckfrisches Gemeinschaftsprojekt »Blumenpracht und Waldidylle« im Verlagshaus Topp und Möller: (von links) Andrea Gehlen, Meike Messal, Wolfram Tewes, Peter Schurzfeld (Topp und Möller), Jürgen Reitemeier, Joachim H. Peters, Gerald Hagemann, Christiane Höhmann, Mechthild Borrmann, Thomas Breuer und Friedo Petig.

Die Autoren präsentieren ihr druckfrisches Gemeinschaftsprojekt »Blumenpracht und Waldidylle« im Verlagshaus Topp und Möller: (von links) Andrea Gehlen, Meike Messal, Wolfram Tewes, Peter Schurzfeld (Topp und Möller), Jürgen Reitemeier, Joachim H. Peters, Gerald Hagemann, Christiane Höhmann, Mechthild Borrmann, Thomas Breuer und Friedo Petig. Foto: Ingo Schmitz

Von Ingo Schmitz

Bad Lippspringe (WB). Endlich ist er da! Der druckfrische Krimi »Blumenpracht und Mordidylle« mit Kurzgeschichten zur Landesgartenschau ist am Freitag exklusiv dem WESTFALEN-BLATT präsentiert worden. Der Verkauf startet jetzt.

Es gibt wohl keinen friedlicheren Ort als einen Garten? Denkste! Schon eine alte Krimiweisheit besagt: Der Gärtner ist immer der Mörder. Allerdings stimmt das nicht immer...

Im Fall von »Blumenpracht und Mordidylle« – angelehnt an das LGS-Motto »Blumenpracht und Waldidylle« – kommen viele unterschiedliche Täter ihren kriminellen Neigungen nach. Dafür nutzen sie das wunderschön angelegte Gelände der Landesgartenschau in Bad Lippspringe, die am Mittwoch, 12. April eröffnet wird. »Ein Besuch dort kann also durchaus zu einer todbringenden Angelegenheit werden«, sagt Her-ausgeber Jürgen Reitemeier und schmunzelt.

Mit äußerster krimineller Energie haben 20 erfahrene und beliebte Autoren aus Ostwestfalen-Lippe dieses Buch erschaffen. Geboten wird spannende Unterhaltung in äußerst unterschiedlicher Form.

Mit dem Buchprojekt haben die Autoren einen wahren Spurt hingelegt, der perfekt gelaufen ist, wie Peter Schurzfeld, Geschäftsführer des Detmolder Verlages »Topp und Möller«, feststellt. Pünktlich lagen die Beiträge vor, was bei der Zahl an Schriftstellern nicht selbstverständlich ist.

Das Buch »Blumenpracht und Mordidyll – Kurzgeschichten aus Ostwestfalen-Lippe« ist von sofort an in allen Geschäftsstellen des WESTFALEN-BLATTES sowie im Buchhandel zum Preis von 9,90 Euro erhältlich. Auch auf der LGS wird es im Shop zu kaufen sein.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstags-Ausgabe des WESTFALEN-BLATTES im Kreis Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4756425?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F4568258%2F