Di., 02.05.2017

Wegen Regens in das Gastronomiezelt verlegt: Drei Autoren lesen am Dienstag auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe vor Mördersuche bei Krimi-Lesung

Drei Krimi-Autoren in mörderischer Mission: Wolfram Tewes, Andrea Gehlen und Thomas Breuer gestalten den Auftakt der Krimi-Lesungen auf der Landesgartenschau. Termin: Dienstag, 2. Mai, 18 Uhr, im Lesegarten des WESTFALEN-BLATTES.

Drei Krimi-Autoren in mörderischer Mission: Wolfram Tewes, Andrea Gehlen und Thomas Breuer gestalten den Auftakt der Krimi-Lesungen auf der Landesgartenschau. Termin: Dienstag, 2. Mai, 18 Uhr, im Lesegarten des WESTFALEN-BLATTES. Foto: Ingo Schmitz

Bad Lippspringe (WB/itz). Das Programm auf der Landesgartenschau Bad Lippspringe läuft zur Höchstform auf. Nach dem großen Schützentag geht es nun mit den Krimilesungen an diesem Dienstag, 2. Mai, 18 Uhr, weiter. Wegen des anhaltenden Regens findet die Lesung an diesem Tag im Gastronomiezelt an den Mersmannteichen statt.

Mit dabei sind die drei in der Region bekannten Krimi-Schriftsteller Wolfram Tewes, Thomas Breuer und Andrea Gehlen. Sie werden aus ihren Kurzkrimis vorlesen. Moderiert wird die Veranstaltung von Redaktionsleiter Ingo Schmitz.

Buch mit Kurzkrimis erschienen

Gemeinsam mit 17 weiteren Autoren – darunter auch Herausgeber Jürgen Reitemeier, Mechtild Borrmann, Sascha Gutzeit und Erwin Grosche – haben die drei Schriftsteller das Buch »Blumenpracht und Mordidyll« pünktlich zur Landesgartenschau auf den Markt gebracht. Alle darin enthaltenen Kurz-Krimis sind gespickt mit kriminellen Machenschaften zwischen Kaiser-Karls-Park und Arminius-Park. Menschen werden in den Mersmannteichen ertränkt oder pflastern an anderer Stelle als Leichen die Wege und Blumenbeete. Dabei ist natürlich nicht immer der Gärtner der Mörder.

Jeweils am ersten Dienstag im Monat verwandelt das WESTFÄLISCHE VOLKSBLATT von Mai bis September den Lesegarten in eine Bühne für Krimiautoren, die aus ihren spannenden Werken vorlesen werden. Die Zuhörer haben dabei auch die Möglichkeit, die Autoren persönlich kennen zu lernen. Für die Lesungen wird neben dem Eintritt zur LGS kein gesonderter Eintritt verlangt. Der Lesegarten ist bestuhlt.

Die Lust am Schreiben

Bei der Premiere am Dienstag, 2. Mai, dabei ist Wolfram Tewes. Er ist vielen Krimifreunden bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Jürgen Reitemeier. Gemeinsam haben sie 18 Regionalkrimis geschrieben. Tewes kommt gebürtig aus dem Kreis Höxter, während Thomas Breuer beinahe ein Heimspiel hat: Der Lehrer am Mauritius-Gymnasium in Büren ist ein erfahrener Kurz-Krimi-Autor. Dritte im Bunde ist Andrea Gehlen aus Bielefeld, die nicht nur selbst Romane schreibt, sondern als Dozentin für kreatives Schreiben auch anderen Menschen die Lust daran vermittelt.

Das Buch mit den Krimikurzgeschichten unter dem Titel »Blumenpracht und Mordidyll« ist erhältlich zum Preis von 9,90 Euro in den Geschäftsstellen des WESTFALEN-BLATTES sowie im örtlichen Buchhandel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4830441?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F4568258%2F