Sa., 09.01.2016

20- bis 22-Jährige wurden in Hamburg begrapscht und erstatten Strafanzeige Frauen aus Kreis Paderborn unter Silvester-Opfern

Foto: Symbolbild

Paderborn (WB/per). Unter den Opfern der sexuellen Übergriffe während der Silvesternacht in Hamburg sind auch sechs Frauen aus dem Kreis Paderborn.

Wie die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung bestätigte haben die betroffenen Frauen im Alter zwischen 20 und 22 Jahren Anzeige gegen die bislang unbekannten Täter erstattet.

Die Opfer, die gemeinsam unterwegs waren, gaben an, im Bereich der Großen Freiheit im Stadtteil St. Pauli von etwa acht Männern umzingelt worden zu sein. In der Folge seien die Frauen massiv bedrängt und begrapscht worden, ehe sie sich aus der Situation befreien konnten. Zu der Herkunft der Täter konnte die Paderborner Kriminalpolizei keine Angaben machen.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3727062?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F