Fr., 03.06.2016

Kater aus dem »Horror-Haus« sucht neues Heim Kater aus dem »Horror-Haus« sucht neues Heim

Als das Veterinäramt des Kreises Höxter vor etwa vier Wochen Gänse und Hühner aus dem dunklen Keller des »Horror-Hauses« befreite, strich den Mitarbeitern auch ein Kater um die Beine.

Als das Veterinäramt des Kreises Höxter vor etwa vier Wochen Gänse und Hühner aus dem dunklen Keller des »Horror-Hauses« befreite, strich den Mitarbeitern auch ein Kater um die Beine. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn/Höxter (WB). Als das Veterinäramt des Kreises Höxter vor etwa vier Wochen Gänse und Hühner aus dem dunklen Keller des »Horror-Hauses« befreite, strich den Mitarbeitern auch ein Kater um die Beine.

Er fand vorübergehend eine neue Unterkunft bei Gudrun Lumpp, die den Tierhort »Albert Schweitzer« in Paderborn betreibt. Jetzt sucht die Tierschützerin für den Kater ein neues Heim. Er wurde 2006 gechipt und unter dem Namen Lucky bei Tasso registriert.

Lumpp sagt, der Kater sei sehr anhänglich und lieb. »Er weicht mir nicht von der Seite.« Hunde interessierten ihn nicht, und mit anderen Katzen komme er gut klar. »Er schläft sogar mit anderen in einem Körbchen.«

Der Kater sei kastriert und in einem sehr guten gesundheitlichen Zustand. Wer sich für Lucky interessiert, erreicht Gudrun Lumpp unter Tel. 05252/932032.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4054353?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F