Do., 22.09.2016

Platz 1 bei bundesweiter Umfrage – Mieter sehr zufrieden mit dem wirtschaftlichen Erfolg Top-Noten für das Südring-Center

Das Südring-Center in Paderborn.

Das Südring-Center in Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB). Das Südring-Center in Paderborn ist für seine Mieter das erfolgreichste deutsche Shoppingcenter. Das ist das Ergebnis einer bundesweiten Umfrage.

Beim Shoppingcenter Performance Report (SCPR) benoten Filialunternehmen aus Handel und Gastronomie per Schulnotensystem (1 bis 5) ihre Zufriedenheit mit dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Läden in deutschen Einkaufszentren. Auf Platz eins des Rankings steht erstmals das Südring-Center mit der Note 1,29. Auf Platz zwei landet das Lago in Konstanz (1,44). Platz drei teilen sich das Breuningerland in Sindelfingen und das Famila Einkaufsland Wechloy in Oldenburg (jeweils 1,55). Die schlechteste Note aller platzierten Center bekommt wie im Vorjahr die Königshof-Galerie in Mettmann (4,86).

Centro Oberhausen schneidet schwach ab

Auffällig sei auch das relativ schwache Abschneiden des Centro Oberhausen (2,7), heißt es in einer Pressemitteilung. Das nach eigenen Angaben größte Shopping- und Freizeitzentrum Europas habe sich gegenüber dem ersten SCPR 2012 um über eine Note verschlechtert. Zum schönsten Einkaufszentrum Deutschlands wurde das Minto in Mönchengladbach gewählt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Unternehmensberatung Ecostra, Immobilien Zeitung und Textilwirtschaft.

Einzelhändler wollen neue Geschäfte eröffnen

Insgesamt haben sich am SCPR in diesem Jahr 106 Unternehmen beteiligt. Das nach wie vor wichtigste Handelsthema ist für die Centermieter die Kundenfrequenz im stationären Handel. Es zeige sich auch, dass der filialisierte Einzelhandel trotz der Herausforderungen durch den E-Commerce unverändert expansiv eingestellt sei. Die SCPR-Teilnehmer wollen der Mitteilung zufolge innerhalb der kommenden zwölf Monate 1084 Geschäfte eröffnen, aber nur 474 schließen. Ein ähnlicher Saldo zwischen Eröffnungen und Schließungen zeigte sich auch in den Vorjahren.

Der Shoppingcenter Performance Report wurde 2011 vom Wiesbadener Beratungsunternehmen Ecostra initiiert. Die Mieter können ihre Läden in 400 deutschen Einkaufszentren mit mehr als 10.000 Quadratmeter Geschäftsfläche bewerten. In die Wertung kommen nur Center, denen mindestens fünf Mieter eine Note geben. 2016 waren das 269. Die Mieter selbst müssen in mindestens drei der 400 Center vertreten sein, um am SCPR teilnehmen zu können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4322280?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F