Mo., 17.07.2017

Autofahrer biegt aus Feldweg ab und stößt mit Krad zusammen Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall in Paderborn-Dahl hat sich ein 41 Jahre alter Kradfahrer schwere Verletzungen zugezogen.

Bei einem Unfall in Paderborn-Dahl hat sich ein 41 Jahre alter Kradfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Foto: Julia Queren

Paderborn (WB/jq). Nach einem Verkehrsunfall in Paderborn-Dahl ist ein 41 Jahre alter Kradfahrer am Sonntagabend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden. Die Polizei schließt Lebensgefahr nicht aus.

Der Unfall ereignete sich kurz vor dem Ortseingang Dahl. Aus einem Feldweg war nach Polizeiangaben ein 30 Jahre alter VW-Fahrer mit seinem Wagen auf die Kreisstraße eingebogen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Kradfahrer, der die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße in Richtung Dahl befuhr.

Der Kradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen, so dass der Notarzt einen Rettungshubschrauber anforderte, der den Verletzten in eine Bielefelder Klinik transportierte. Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden.

Der 30-jährige Autofahrer und seine 27-jährige Beifahrerin blieben unverletzt, berichtet die Polizei. Die Kreisstraße musste 2,5 Stunden lang gesperrt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5015601?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F