Fr., 18.11.2016

Arminias neuer U19-Trainer Uwe Grauer erlebt turbulenten Einstieg »Eine spannende Geschichte«

Seit Anfang dieser Woche hören Arminias A-Junioren auf das Kommando von Fußballlehrer Uwe Grauer.

Seit Anfang dieser Woche hören Arminias A-Junioren auf das Kommando von Fußballlehrer Uwe Grauer. Foto: Peter Unger

Von Arndt Wienböker

Bielefeld(WB). Nicht nur hinter dem Verein, sondern auch hinter Arminias neuem A-Junioren-Trainer Uwe Grauer liegen aufregende Tage. Jetzt will sich der 46-jährige Fußballlehrer darauf konzentrieren, die Bielefelder U19 zum Bundesliga-Klassenerhalt zu führen.

Viel hätte nicht gefehlt, und Uwe Grauer wäre als Cheftrainer der Profis bei Arminia eingestiegen. »Die ersten Tage hier waren wirklich sehr turbulent. Da haben sich die Ereignisse überschlagen«, berichtet der Ex-Profi. Als der Cheftrainerposten noch immer vakant war und die Zeit drängte, suchte Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi auch das Gespräch mit Uwe Grauer, der seit 2014 im Besitz der für den Profibereich erforderlichen Fußballlehrer-Lizenz ist. »Es war nicht meine erste Option, als Cheftrainer bei Arminia einzusteigen, aber ich hätte natürlich bereit gestanden und in dieser schwierigen Situation geholfen«, gibt Uwe Grauer bekannt.

Mit der Verpflichtung von Jürgen Kramny als Profitrainer löste sich der »Notstand« dann auf und Grauer kann sich nun voll auf seine Aufgabe als A-Junioren-Trainer konzentrieren. Offiziell ist der neue Mann seit Anfang der Woche im Amt. Seine ersten Eindrücke? »Arminia ist eine spannende Geschichte. Aufgrund der wirtschaftlichen Voraussetzungen liegt sicherlich auch einiges im Argen, aber die sportliche Perspektive des Vereins ist reizvoll.«

Der Vertrag gilt zunächst nur bis Saisonende. »Ich kann mir schon vorstellen, längerfristig bei Arminia zu arbeiten, aber das ist auch abhängig vom Klassenerhalt der Profis in der 2. Liga und dem Verbleib der A-Junioren in der Bundesliga«, erklärt Uwe Grauer.

Mehr lesen Sie am Freitag, 18. November, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Bielefeld

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4442375?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F