Di., 31.10.2017

Cloppenburg, Gütersloh, Potsdam II: Arminias Frauenteam vor drei Top-Heimspielen Den Fokus auf Mittwoch richten

Nicht stabil genug: Arminias rechte Außenverteidigerin Celine Preuß (links) wurde in Delmenhorst in der Pause ausgewechselt. Hinten Laura Liedmeier.

Nicht stabil genug: Arminias rechte Außenverteidigerin Celine Preuß (links) wurde in Delmenhorst in der Pause ausgewechselt. Hinten Laura Liedmeier. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld (WB/jm). Auch wenn es noch arg früh in der Saison und die Tabellenoptik der 2. Frauen-Bundesliga folglich maximal eine schöne Momentaufnahme mit bloß vager Aussagekraft ist: »Diese Punkte und Tore kann uns keiner mehr nehmen«, reibt sich Spitzenreiter-Trainer Markus Wuckel die Hände.

»Kaum zu glauben, kneif mich mal. Wir sind erst im zweiten Zweitligajahr. Den nächsten Blick werfen wir erst im Mai 2018 auf die Tabelle. Dann soll da für Arminia Bielefeld mindestens Platz sechs stehen.«

Richtungsweisende Tage liegen vor seiner Arminia, drei Top-Heimspiele in Folge. Den Anfang macht am Mittwoch um 19 Uhr ein Flutlichtspiel an der Schillerstraße gegen den BV Cloppenburg, der am Sonntag 1:3 beim FF USV Jena II verloren hat. Für Wuckel kein überraschendes Ergebnis. »Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie unangenehm Jena zu spielen ist.«

Wuckel registriert trotz Siegesserie Verbesserungspotenzial

Der DSC-Coach kürt Cloppenburg zum Favoriten. »Das ist ein gestandener Zweitligist seit ewigen Zeiten, immer schon von Bundesliga-Ambitionen angetrieben. Die haben einen ganz anderen Etat als wir; das ist schon ein anderes Profitum als bei uns.« Zudem erinnert Wuckel daran, dass »wir in der vorigen Saison beide Spiele gegen Cloppenburg verloren haben, 3:4 und 0:4.«

Er appelliert an seine Crew, den Fokus zu wahren. »Nur der Mittwoch zählt.« Markus Wuckel hat trotz der zurückliegenden dominanten Siege »Verbesserungspotenzial« registriert. Seine Theorie: »Gegen einen starken Gegner werden wir uns steigern.«

Mehr lesen Sie am Dienstag, 31. Oktober, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5256385?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F