Fr., 18.08.2017

Reggie Smith erwirkt Versäumnisurteil über 7200 Euro Mustangs kurz vor der Zwangsvollstreckung

Der Kanadier Reggie Smith (links), hier noch im Trikot der Westfalen Mustangs, hat seinen Klub wegen ausstehender Gehaltszahlungen verklagt. Am Freitag ist ihm ein Versäumnisurteil über 7200 Euro zugesprochen worden.

Der Kanadier Reggie Smith (links), hier noch im Trikot der Westfalen Mustangs, hat seinen Klub wegen ausstehender Gehaltszahlungen verklagt. Am Freitag ist ihm ein Versäumnisurteil über 7200 Euro zugesprochen worden. Foto: David Inderlied

Von Christian Bröder

Rheda-Wiedenbrück  (WB). Eine wichtige juristische Entscheidung ist im Fall der Westfalen Mustangs gefallen: Am Freitag hat das Arbeitsgericht in Bielefeld ein Versäumnisurteil in Höhe von 7200 Euro gegen den Basketballverein aus Rheda-Wiedenbrück ausgesprochen.

Der Verhandlungstermin galt dem Kanadier Reggie Smith (28) und war der vorerst letzte von vier Ex-Spielern, die den in finanziellen und rechtlichen Schwierigkeiten steckenden Klub auf ausstehende Gehaltszahlungen verklagt haben.

"

Wir werden jetzt in der kommenden Woche die Zwangsvollstreckung beantragen.

Peter Heethey

"

Wie schon an den fünf vorausgegangenen Verhandlungstagen sind die Vertreter der Mustang erneut nicht vor Gericht erschienen. »Damit war zu rechnen. Wir werden jetzt in der kommenden Woche die Zwangsvollstreckung beantragen und den Gerichtsvollzieher beauftragen«, erklärt Peter Heethey.

Vier Versäumnisurteile über insgesamt 31 325 Euro

Der Rechtsanwalt aus Verl vertritt neben dem zum Kammertermin nicht angereisten Smith auch den Kanadier Kris Douse (Versäumnisurteil: 9055 Euro) sowie die Spanier Albert del Hoyo (8200 Euro) und Temur Kiknadze (6870 Euro).

In der weiteren Folge könnte es dazu kommen, dass gegen die Mustangs-Führung in allen vier Fällen Strafanzeige mit Betrugsvorwurf gestellt wird. Würde eine Insolvenz beantragt, wäre das gleichbedeutend mit dem Verlust der Gemeinnützigkeit, was wiederum ein Ausschluss beim Westdeutschen Verband (WBV) zur Folge hätte.

Reggie Smith hat übrigens mit dem BC Soest einen neuen Klub gefunden. Weil dieser auf seine Bitte um Freigabe von den Mustangs keine Antwort erhalten hat, ist Smith nach Ablauf von drei Wochen über den Deutschen Basketball-Bund (DBB) automatisch spielberechtigt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5086590?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F4029454%2F