Do., 09.11.2017

SC Wiedenbrück reist zum Spitzenspiel nach Uerdingen Mehnert hat noch nie in Krefeld verloren

Für Daniel Brinkmann geht es mit dem SC Wiedenbrück zum Topspiel des 17. Spieltags nach Uerdingen.

Für Daniel Brinkmann geht es mit dem SC Wiedenbrück zum Topspiel des 17. Spieltags nach Uerdingen. Foto: Wolfgang Wotke

Von Dirk Heidemann

Rheda-Wiedenbrück (WB). Die Defensive gewinnt Meisterschaften. Diesbezüglich ist Fußball-Regionalligist KFC Uerdingen der Konkurrenz bereits meilenweit enteilt. Nur acht Gegentore musste der Spitzenreiter der West-Staffel in seinen bislang 16 Begegnungen schlucken. Wie will der SC Wiedenbrück am Freitagabend (Anstoß 19.30 Uhr) in der Krefelder Grotenburg dieses Bollwerk knacken?

»Von den Rahmenbedingungen und den Finanzen können wir uns mit einem Verein wie Uerdingen nicht messen. Aber in zwei Spielen ist immer etwas möglich«, geht SCW-Trainer Björn Mehnert, der weder als Spieler noch als Trainer bislang beim KFC verloren hat, voller Vorfreude in die heutige Partie. »Freitagabend, Flutlicht, 2500 bis 3000 Zuschauer – was gibt es Schöneres? Das macht doch Bock und sollte Antrieb genug sein, um etwas zu erreichen«, sagt der 41-Jährige vor der Toppartie des finalen Hinrundenspieltags, denn seine Mannschaft reist als Tabellenvierter an. »Und unsere Auswärtsbilanz ist nicht so schlecht«, ergänzt Mehnert.

Mehr lesen Sie am Freitag, 10. November, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Gütersloh

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277591?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F4029454%2F