Do., 09.11.2017

SC Verl trifft am Freitag auf SV Rödinghausen Bollwerk will 40-Tore-Sturm stoppen

Dass Verl erst 16 Gegentore kassiert hat, ist auch das Verdienst von Abwehrchef Julian Schmidt (links). Hält das Bollwerk auch am Freitag gegen SV Rödinghausen dicht?

Dass Verl erst 16 Gegentore kassiert hat, ist auch das Verdienst von Abwehrchef Julian Schmidt (links). Hält das Bollwerk auch am Freitag gegen SV Rödinghausen dicht?

Von Uwe Caspar

Verl (WB). Schon seit neun Spieltagen hat der Sport-Club Verl keine Partie mehr verloren. Und das verdankt der Fußball-Regionalligist vor allem seinem Abwehrbollwerk, das derzeit mit erst 16 Gegentreffern die zweitbeste Defensive der Liga stellt. Die kaum zu durchbrechende SCV-Mauer steht am Freitagabend (19 Uhr) vor einer speziellen Herausforderung: Mit dem SV Rödinghausen kreuzt die zweitbeste Offensive (40 Tore) in der Arena auf.

Guerino Capretti, Trainer des SCV, spricht denn auch von »einer unserer schwersten Aufgaben«. Dass der OWL-Rivale seit Serienbeginn in der Spitzengruppe munter mitmischt, ist für Capretti keine Überraschung. »Rödinghausen hat sich personell weiter verstärkt. Deshalb habe ich sie auch so weit oben erwartet«, sieht sich der Coach – trotz des Ausrutschers des SVR gegen Borussia Mönchengladbach II – bestätigt.

Zu den Ballermännern des aktuellen Gegners zählt auch ein früherer Verler: Simon Engelmann (von 2013 bis 2015 an der Poststraße) hat bereits neun Mal getroffen – allein vier Mal beim 8:1-Kantersieg seines Teams bei Westfalia Rhynern. Es gibt noch ein Wiedersehen mit einem früheren SCV-Akteur: Der bereits 33-jährige Daniel Flottmann (von 2008 - 2010 in Verl), lässt nach seinen Stationen in Ahlen, Wuppertal und bei Fortuna Köln seine erfolgreiche Karriere nun am Wiehengebirge ausklingen. »Daniel hat noch unter mir trainiert«, erinnert sich Raimund Bartels, inzwischen 1. Vorsitzender des Sport-Clubs.

Mehr lesen Sie am Freitag, 10. November, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Gütersloh

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277531?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F4029444%2F