Mo., 26.06.2017

30. Oesterweger Feuerwehrlauf mit leichtem Teilnehmerplus Vier Siege: LC Solbad räumt ab

Der Ahlener Youngster Jonas Barwinski (883) stürmt vom Start weg in die Spitzenposition. Im Ziel der 10 km hat jedoch der 28 Jahre ältere Routinier Dirk Strothmann (ganz rechts) klar die Nase vorn.

Der Ahlener Youngster Jonas Barwinski (883) stürmt vom Start weg in die Spitzenposition. Im Ziel der 10 km hat jedoch der 28 Jahre ältere Routinier Dirk Strothmann (ganz rechts) klar die Nase vorn. Foto: Gunnar Feicht

Von Gunnar Feicht

Versmold-Oesterweg  (WB). Optimale Bilanz für den LC Solbad Ravensberg beim 30. Oesterweger Volks- und Feuerwehrlauf: Dirk Strothmann, Steffi Limberg (beide 10 km), Jan Geisemeier und Carla Habighorst (beide 6 km) – alle vier Erstplatzierten der beiden Hauptrennen kommen vom heimischen Leichtathletik-Club.

Dabei führte über 10 km nach der ersten von vier Runden der 20-jährige Jonas Barwinski aus Ahlen (Bestzeit 34:28 Min.) vor Strothmann. Doch der M45-Routinier aus Barnhausen ging im zweiten Umlauf vorbei, während Barwinski Probleme bekam und auf Rang sieben zurückfiel. Der souveräne Sieger hatte mit 35:30 Min. am Ende 26 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Paul Maksuti (Delbrück läuft). Strothmann freute sich: »Der Wind war zwar ganz schön heftig, aber heute lief es eigentlich besser als vor zwei Wochen in Oelde.« Als Solist war der 47-Jährige 20 Sekunden schneller als bei seinem zweiten Platz 2016 und 10 Sekunden schneller als Vorjahressieger Murat Bozduman, der diesmal fehlte.

Die größere Überraschung war Steffi Limbergs Sieg bei den Frauen: »Ich hatte eigentlich für heute Bahntraining auf dem Plan, habe mich aber kurzfristig umentschieden. Auf der ersten Runde dachte ich, es ist doch zu warm, aber dann ging es gut«, kommentierte die 34-Jährige ihren Lauf in 41:30 Min. Den nötigen Biss für die zweite Streckenhälfte lieferte die Tatsache, dass sie die zunächst führende Ilona Pfeiffer überholen und distanzieren konnte - in der Endabrechnung mit 1:23 Min. Vorsprung auf Rang zwei. Pfeiffer hat damit zwar die Führung im Gesamtklassement des Volksbanken-Nightcups gefestigt, ist aber mit ihrer Form überhaupt nicht zufrieden: »Die Motivation ist da, aber mir fehlt völlig die Leichtigkeit. Ich weiß nicht, woran es liegt«, rätselte die Deutsche Marathonmeisterin von 2007. Dass sie mit den Starts über 10 und 6 km – wie bei der Nacht von Borgholzhausen – erneut einen Doppelpack riskierte, dürfte einer der Gründe sein.

Den 6-km-Mannschaftslauf dominierte die Solbad-Trainingsgruppe von Horst Hammer: Jan Geisemeier reichten 21:21 Min. zum überlegenen Erfolg vor Vorjahressieger Paul Hundeloh, dem sein verringertes Trainingspensum anzumerken ist, und Tim Habighorst. Dessen Zwillingsschwester Carla war in 23:20 Min. deutlich flotter unterwegs als 2016 und erneut mit Abstand schnellste Frau. Gemeinsam holte sich das Quartett auch überlegen die Männer/Mixed-Teamwertung. Bei den Frauen lösten »Ewys Ladies« mit Ilona Pfeiffer, Mutter und Tochter (Bettina und Janna) Geisemeier und Dirk Strothmanns Ehefrau Antje die Speedy-Girls um die aus Oesterweg stammenden Schwestern Ilka Grabau und Antje Pyl sowie Sabine Engels ab. Engels, im Vorjahr 10-km-Siegerin, feierte nach monatelanger Wettkampfpause wegen einer Oberschenkelverletzung ihr Comeback: »Das war zwar nach so langer Zeit ganz schön hart heute, aber das Bein hat ›mitgespielt‹.«

Mit 187 Finishern im Hauptlauf und 213 über 6 km gab es gegenüber dem von Gewitterwolken überschatteten Lauf 2016 ein Teilnehmerplus, obwohl die nur einen Tag später angesetzte Großveranstaltung »Gütersloh läuft« mit Rekordmeldeergebnis etliche Hobbyläufer ferngehalten hat. Inklusive der 78 Schnupperläufer über 2,5 km und der ohne Zeitmessung gestarteten Kinder über 1,6 km und im Bambinilauf waren am Freitagabend in Oesterweg fast 600 Aktive unterwegs. Unter ihnen über 6 km fast das komplette Handballteam des Landesliga-Aufsteigers Spvg. Hesselteich, aus dem Alleskönner Carsten Grüntkemeier als Gesamtzwölfter herausragte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4953435?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F4029443%2F