Fr., 11.08.2017

Tennispark schlägt Bielefeld nach neun Stunden 6:3 Versmold gewinnt Marathon-Match

Versmolder Jubel: Marvin Netuschil und seine Teamkollegen haben Bielefeld 6:3 bezwungen.

Versmolder Jubel: Marvin Netuschil und seine Teamkollegen haben Bielefeld 6:3 bezwungen. Foto: Sören Voss

Von Sören Voss

Versmold (WB). Die Anfahrt war kurz, das Spiel dauerte dafür umso länger: Nach mehr als neunstündigem Tennis-Marathon hat TP Versmold den Bielefelder TTC am späten Freitagabend in der zweiten Tennis-Bundesliga mit 6:3 (3:3) besiegt.

Exakt neun Stunden und 20 Minuten nach dem offiziellen Beginn durften die Versmolder Jubeln. Mit dem 10:1 im Championstiebreak hatte das schwedische Duo Christian Samuelsson/Viktor Stjern den Triumpf im Lokalderby perfekt gemacht.

»Das, was die Jungs am Ende gespielt haben, war Tennis vom anderen Stern. Diese Duelle sind doch das Salz in der Suppe«, bilanzierte Versmolds Teamchef Karsten Wolf bester Laune. Als Belohnung geht es für das gesamte Team am Samstag zum Pokalspiel des DSC Arminia gegen Düsseldorf.

Regen zieht den Tag in die Länge

Es war zum einen das wechselhafte Wetter, das den Tag in die Länge gezogen hatte. Direkt nach dem Start um 13 Uhr gab es eine halbstündige Regenpause, später musste das Spitzeneinzel zwischen Daniel Masur und Louis Weßels auf den Nebenplatz ausweichen, weil der Center-Court überflutet war. Und um 18:15 entschied der Oberschiedsrichter dann beim Stand von 4:4, dass dieses Spiel sowie die Doppel in der Halle beendet werden.

Doch auch die meisten Matches sorgten dafür, dass die 100 hartgesottenen Tennisfans lange auf die Folter gespannt wurden. Johann Willems wies Patrick Pradella mit 6:3/6:2 zügig in die Schranken, Isak Arvidsson legte gegen Jannik Rother beim 6:0/6:2 im Eiltempo nach. Ebenso chancenlos wie Rother war aber auch Versmolds (aufgrund guter Leistungen für Samuelsson ins Team gerückte) Michael Pille beim 2:6/1:6 gegen Lars-Behlen.

Hart umkämpt

Alle übrigen Auseinandersetzungen waren im Duell um die Vizemeisterschaft der zweiten Liga aber hart umkämpft. Marvin Netuschil lag im Championstiebreak bereits mit 7:4 in Führung, musste dann aber dem schlagkräftigen 19-jährigen Valentin Günther mit 8:10 noch den Vortritt lassen, nachdem ihm ausgerechnet beim Matchball eine Saite gerissen war.

Immerhin scheint Versmolds Nummer zwei seine Probleme im Unterarm inzwischen in den Griff zu bekommen. »Der Tiebreak war unglücklich, aber dafür konnte ich endlich wieder schmerzfrei trainieren«, blickte Netuschil nach der Niederlage nach vorne.

Auf Augenhöhe

Ebenfalls in die Verlängerung mussten die Tennispark-Asse Laurentiu Erlic und Daniel Masur. Erlic verwandelte seinen fünften Matchball gegen Kevin Kaczynski emotional zum 6:3/2:6/10:8. Noch spannender wurde es dann später in der Halle, wo Masur gegen den ehemaligen Versmolder Weßels in einem dramatischen Match einen 0:1-Satzrückstand mit dem 6:3 im zweiten Satz reparierte. Der Matchtiebreak war dann spannend: Bis zum 8:8 lieferten sich die Topspieler einen Fight auf Augenhöhe, nach einem Winner von Weßels und einem eigenen leichten Fehler zum 8:10 musste Masur aber schließlich dem 18-jährigen Bielefelder Talent zum Sieg gratulieren.

Im Vorfeld war ein enges Derby erwartet worden und tatsächlich musste die Entscheidung in den drei abschließenden Doppeln fallen. Im ersten brachte das Duo Netuschil/Arvidsson Versmold mit ihrem 7:6/6:4-Sieg in Führung. Nachdem die Entscheidung gefallen war, gaben die Gäste das letzte Spiel kampflos ab - wer weiß, wie lange der ohnehin schon rekordverdächtige Abend sonst noch gedauert hätte...

Ergebnisse

Daniel Masur - Louis Weßels 3:6/6:3/8:10, Marvin Netuschil - Valentin Günther 4:6/6:2/8:10, Isak Arvidsson - Jannik Rother 6:0/6:2, Johann Willems - Patrick Pradella 6:3/6:2, Laurentiu Erlic - Kevin Kaczynski 6:3/2:6/10:8, Michael Pille - Lars Behlen 2:6/1:6, Netuschil/Arvidsson – Günther/Kaczynski 7:6, 6:4, Masur/Willems – Weßels/Maximilian Wilde kampflos an Versmold, Christian Samuelsson/Viktor Stjern – Pradella/Behlen 6:3, 5:7, 10:1.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5072248?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F4029443%2F