Sa., 23.08.2014

Löhner Profi Robert Tesche wechselt zum englischen Zweitligisten Nottingham Forrest  Reif für die Insel 

Nach fünf Jahren beim Hamburger SV hat Robert Tesche (links, gegen den Freiburger Jonathan Schmid) einen neuen Verein gefunden. Der 27-jährige Fußball-Profi aus Löhne hat einen Vertrag beim englischen Traditionsverein Nottingham Forrest unterschrieben.

Nach fünf Jahren beim Hamburger SV hat Robert Tesche (links, gegen den Freiburger Jonathan Schmid) einen neuen Verein gefunden. Der 27-jährige Fußball-Profi aus Löhne hat einen Vertrag beim englischen Traditionsverein Nottingham Forrest unterschrieben.

Von Alexander Grohmann

Löhne (HK). Am Ende ging es ganz schnell. Kurzfristig erhielt Robert Tesche die Anfrage von Nottingham Forrest und der Löhner Fußball-Profi unterzeichnete beim englischen Traditionsklub umgehend einen Zweijahresvertrag.

Gemeinsam mit seinem Berater Roland Kopp flog der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag beim Bundesligisten Hamburger SV nach fünf Jahren nicht verlängert worden war, nach Nottingham. Nach dem Medizin-Check und einem 30-minütigen Gespräch mit Trainer und Ex-Nationalspieler Stuart Pearce stand dem Wechsel nichts mehr im Weg. »England ist etwas komplett Neues, eine schöne Aufgabe. Ich freue mich drauf«, sagte Robert Tesche dieser Zeitung.

Mit einem halben Jahr Verspätung ist der Löhner somit doch noch »reif für die Insel«. Schon im Winter hatte der 27-Jährige nach einer für ihn enttäuschenden Hinrunde beim HSV mit England geliebäugelt. Ein Wechsel zu Zweitligist Wigan Athletic zerschlug sich im letzten Moment. Nun klappt es im zweiten Anlauf mit dem England-Abenteuer.

Lange überlegen musste Tesche nicht. Im Sommer hatte sich der zuletzt vereinslose Profi bei seinem Ex-Klub Arminia Bielefeld fit gehalten. »Das war besser, als allein zu trainieren«, ist der Löhner dem Drittligisten dankbar. Doch auf kurze Sicht wollte er zurück in den höherklassigen Fußball. Die Zeit wurde allmählich knapp. Dann ging alles ganz schnell. Nach Angaben von Berater Roland Kopp lagen zuletzt auch Angebote von »zwei ambitionierten Zweitligisten aus Deutschland« auf dem Tisch.

Die erste Anfrage kam aber von Nottingham Forrest. Der Europapokalsieger von 1980 will in der zweiten Liga in dieser Saison um den Aufstieg mitspielen und war auf der Suche nach einem »Box-to-box-Spieler«. Tesche passte ins Anforderungsprofil. Und Nottingham passt zu Tesche: »Robby hatte immer schon ein Faible für England«, sagt sein Berater. Dass es sich um die zweite englische Liga handelt, ist für Kopp zweitrangig. »Nottingham ist mit der deutschen 2. Liga nicht zu vergleichen, der Klub ist auf dem Niveau wie Mainz oder Freiburg, zu Heimspielen sind 25000 Zuschauer im Stadion.«

Mit einem 2:0-Sieg gegen Blackpool sind die »Reds« in die Saison gestartet. Für Tesche beginnt die Mammut-Serie mit 46 Liga-Spielen und zwei Pokalwettbewerben in der nächsten Woche.

Hinter ihm liegt ein hartes Jahr: Nachdem er in der Hinrunde beim HSV zu den Amateuren verbannt worden war, rückte der Mittelfeldspieler erst unter Mirko Slomka 2014 wieder in die Startelf. Mit der gewohnten Einsatzbereitschaft trug er zum Bundesliga-Verbleib bei. Dennoch: Ein neuer Vertrag beim HSV stand nicht zur Debatte.

Dafür geht es nun auf die Insel. Tesche gab gleich sein erstes Interview für die Internetseite von Nottingham Forrest. »Mein Englisch ist ganz okay, aber ich muss mich da sicher verbessern«, lächelt der Löhner, der sich auch auf körperbetonteres Spiel einstellen muss. »Die englische Liga ist etwas Besonderes«, sagt Tesche, der sich auf die Arbeit unter Stuart Pearce (»Eine Legende«) freut.

Nottingham hat dem im beschaulichen Mennighüffen aufgewachsenen Kicker auf Anhieb gefallen. Auch vom Trainingsgelände und dem Stadion ist Tesche beeindruckt. In Anlehnung an den Helden der Stadt gibt es im Stadion eine Robin-Hood-Lounge. Dass mit Michael Mancienne ein Freund aus gemeinsamen HSV-Tagen ebenfalls zu Nottingham gewechselt ist, dürfte den Einstieg erleichtern. Tesche ist bereit für die neue Herausforderung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2689714?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2198409%2F2514650%2F