Mo., 06.11.2017

Eishockey-Regionalliga: Ice Dragons siegen 9:6 bei der Soester EG Herforder EV übernimmt Tabellenführung

Stürmisch: Der Herforder EV hat die Tabellenführung in der Eishockey-Regionalliga übernommen.

Stürmisch: Der Herforder EV hat die Tabellenführung in der Eishockey-Regionalliga übernommen. Foto: Lars Sundermann

Soest (WB). Der ehemalige Spitzenreiter Ratingen (2:6 gegen Hamm) patzt und die Ice Dragons sind zur Stelle: Mit einem 9:6-Sieg bei den Soester Bördeindianern (wir berichteten) übernahm der Herforder EV die  Tabellenführung in der Eishockey-Regionalliga West. Dabei waren weder Sieg noch Spitzenposition für den HEV nach 30 Minuten in Reichweite.

Doch neun Minuten reichten, um das Spiel auf den Kopf zu stellen. Der 2:5-Rückstand schien die Ice Dragons zu beflügeln: »Es wirkte fast so, als hätten wir diesen Rückstand gebraucht, um ins Spiel zu finden«, sagt HEV-Sprecher Lars Husemann.

Das Team erhöhte den Druck und schlug mit vier Treffern in nur fünf Minuten zurück. Lucas Klein (35.), Fabian Staudt (37.), und Jan-Niklas Linnenbrügger (38.) sorgten für den Ausgleich. Noch vor dem letzten Drittel brachte Ross John Reed die Herforder sogar mit 6:5 in Führung. Nach dem Wiederanpfiff knüpften die Gäste zunächst nahtlos an. Killian Hutt baute die Führung mit einem Tor in Überzahl 7:5 aus (43.).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5271026?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2198409%2F2514650%2F