Di., 18.10.2016

Handball: TuS gewinnt in Dublin Test gegen Irlands Nationalteam Spenges Länderspiel-Premiere

Von Henrik Wittenborn

Dublin (WB). Internationale Einsätze sind in der Regel nur Spitzensportlern in Topmannschaften vergönnt. In die Liste deutscher Handball-Länderspiele reihte sich jetzt – wenn auch inoffiziell – allerdings ein ungewöhnliches Aufeinandertreffen: Die dritte Mannschaft des TuS Spenge trat gegen die irische Auswahl an.

Die Spenger schickten eine dreizehnköpfige Delegation in die Hauptstadt Irlands. »Mit Ausnahme von Justus Aufderheide sind wir mit dem Kader der dritten Mannschaft dort hin gereist«, erklärt Trainer Heiko Holtmann, der zudem das Spenger Oberliga-Team betreut. Möglich wurde der Trip durch die Kontakte seines Neffen Yannik Holtmann.

Im vergangenen Jahr studierte er für ein halbes Jahr in Irland und hielt sich neben der Uni mit dem Handball fit. Der Kontakt nach Irland blieb auch nach seiner Rückkehr nach Deutschland bestehen. Nachdem die Spielpläne für den Ligabetrieb veröffentlicht wurden, entschlossen sich die Spenger vor etwa sechs Wochen, in den Herbstferien nach Irland zu reisen.

Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag, 18. Oktober, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Herford-Bünde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4376087?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2198409%2F4029423%2F