Mo., 27.03.2017

Oeynhausener Solo: Nils Nolte, Maximilian Winde und Philipp Peixoto Gonzalez siegen 32. Weser-Werre-Lauf in heimischer Hand

Der spätere Sieger Maximilian Winde (weißes Trikot) kommt über zehn Kilometer gut aus den Startlöchern. Der gebürtige Oeynhausener trainiert jetzt in München.

Der spätere Sieger Maximilian Winde (weißes Trikot) kommt über zehn Kilometer gut aus den Startlöchern. Der gebürtige Oeynhausener trainiert jetzt in München. Foto: Grohmann

Von Alexander Grohmann

Bad Oeynhausen (WB). Der Weser-Werre-Lauf ist in diesem Jahr fest in heimischer Hand: Mit Nils Nolte (20 Kilometer), Maximilian Winde (10km) und Philipp ­Peixoto Gonzalez (6km) haben bei der 32. Auflage in allen drei Rennen Bad Oeynhausener die Nase vorn. Das hat es wohl noch nie gegeben!

Vierter heimischer Sieger ist die TG Werste: Der Ausrichter begrüßt zum gleichzeitigen Startschuss der Mühlenkreisserie 840 Läuferinnen und Läufer auf der Strecke – neuer Rekord. Frühlingserwachen im Stadion an der Mindener Straße: Das tolle Wetter trägt dazu bei, dass die Starterfelder randvoll sind.

In Top-Verfassung präsentiert sich beim ersten Läufer-Höhepunkt der Saison Philipp Peixoto Gonzalez. Dabei schleppt sich der Bad Oeynhausener die ganze ­Woche mit einer Erkältung herum. »Ich war froh, als ich heute aufgewacht bin und es ging mir gut«, berichtet der 26-Jährige, nachdem er über sechs Kilometer in flotten 20:07 Minuten als Sieger ins Ziel geflitzt ist. Um dem überragenden 10-km-Läufer Alexander Schröder, der den Weser-Werre-Lauf diesmal auslässt, aus dem Weg zu gehen, ist der Bad Oeynhausener in diesem Jahr auf die kürzere Distanz der Laufserie gewechselt. »Das Gute ist: Ich kann in diesem Jahr nur noch fitter werden«, rechnet sich Peixoto Gonzalez durchaus Chancen auf den MKS-Gesamtsieg aus.

Kurz nach ihm macht Maximilian Winde den zweiten Kurstadt-Triumph perfekt. Der 19-Jährige hängt über zehn Kilometer in 35:23 Minuten die Konkurrenz ab und strahlt mit der Sonne um die Wette. »Das war mein erster Volkslauf-Sieg überhaupt«, sagt Winde, der seit Herbst in München Jura studiert. Im Süden kann er nebenbei auch an der Fitness feilen: »Einmal pro Woche trainiere ich am Olympia-Stützpunkt«, sagt der einstige IKG-Schüler, der aich als Fan des Bad Oeynhausener Stadtlaufs outet. »Da habe ich als 14-Jährige auf der Schüler-Runde einen Rekord aufgestellt. Das Rennen ist auch in diesem Jahr mein großes Ziel«, sagt Winde, der dort über zehn Kilometer über Platz sechs bislang nie hinauskam. 2017 ist aber mit ihm zu rechnen: »Ich laufe zwischen 60 und 100 Kilometern pro Woche. Das lässt sich mit Jura vereinbaren.«

Ein »einsames Rennen« läuft beim Weser-Werre-Lauf auch Nils Nolte. Der Mitarbeiter der Stadtsparkasse, der sich auf den Ironman Frankfurt vorbereitet, verbessert seine Bestzeit über 20 Kilometer um sage und schreibe zehn Minuten und beendet sein Solo nach 1:10:31 Stunde. Mehr als eine Minute Vorsprung hat Nolte auf den Zweitplatzierten Stephan Bretthauer.

Sonderlich ausgepumpt wirkt der Banker nicht. Nolte holt kurz Luft und stimmt dann eine Lobeshymne an: »Das Wetter war heute ideal und die Strecke super«, schwärmt der 33-Jährige, der in der Schlussphase sogar von überrundeten Zehn-Kilometer-Läufern nach vorne getrieben wird. »Das harte Wintertraining zahlt sich jetzt aus«, sagt Nolte, der beim Ironman im Sommer stärker gefordert sein wird.

Schnellste Frau über 20 Kilometer wird Jessica Volkmann, die in 1:25:42 Stunde als Gesamt-17. ins Ziel kommt. Auch für die Bielefelderin ist es in gewisser Weise ein Heimrennen. »Ich habe bis vor drei Jahren noch Handball beim HCE Bad Oeynhausen gespielt«, verrät die 25-Jährige, die beim Weser-Werre-Lauf übrigens mit dem Aufdruck »Teilzeitläufer« startet. Pures Understatement? »Nein, so heißt unsere Laufgruppe«, verrät Volkmann, die bei Top-Bedingungen auf der schnellen Strecke richtig Gas gibt und sich als echte Könnerin erweist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4728917?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352979%2F4029431%2F