Mi., 28.06.2017

TuS N-Lübbecke startet wohl mit zwei Auswärtsspielen – Pokalabsage Derby am 3. Spieltag in Minden

Pokal-Derby im vergangenen Jahr: Diesmal gehen Pontus Zetterman und die Mindener getrennte Wege.

Pokal-Derby im vergangenen Jahr: Diesmal gehen Pontus Zetterman und die Mindener getrennte Wege. Foto: Oliver Schwabe

Von Volker Krusche

Lübbecke (WB). Handball-Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke droht mit zwei Auswärtsspielen in die neue Saison starten zu müssen. Der Grund: Das für den 31. August vorgesehene erste Heimspiel wird aufgrund des an diesem Tag beginnenden 448. Blasheimer Markts wohl nicht stattfinden.

»Das haben wir der HBL schon vor geraumer Zeit mitgeteilt, unabhängig ob wir in der 1. oder 2. Bundesliga spielen. Andreas Wäschenbach war frühzeitig von uns informiert worden,« erklärte TuS-Teammanager Zlatko Feric. »Noch wissen wir nicht, wann das Spiel ausgetragen wird. Das dürfte sich frühestens auf der Ligatagung am 5. und 6. Juli in Köln klären.«

Spielplan hängt von vielen Faktoren ab

Zum Spielplan an sich könne er noch nichts sagen. »Der hängt in diesem Jahr von vielen Faktoren ab. Wir machen letztlich nicht die Vorgaben.« Für die würden viemehr andere verantwortlich zeichnen. So wie der übertragende Fernsehsender Sky, aber auch die Öffentlich-Rechtlichen um ARD und ZDF. »Hinzu kommt dann noch die Europäische Handball-Federation«, so Feric, »die ihre Termine für die Champions League und den Europapokal, aber auch die Nationalmannschaften festlegt.« Daher müsse man abwarten, wie die Gruppenauslosung der internationalen Vereinswettbewerbe aussehen würden, bevor die Ligaplanung feststehe.

GWD-Heimspiele stehen angeblich fest

»Klar gibt es schon einen vorläufigen Spielplan, in den die Gegnerschaft aufgeführt ist. Aber es wäre jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, um damit nach außen zu gehen.« Während der vorläufige Spielplan in den zurückliegenden Jahren immer schon im Frühjahr öffentlich wurde, halten Verband und alle Vereine in diesem Jahr dicht. Alle? Fast alle. Durchgesickert ist inzwischen aber, dass bei Nachbar GWD Minden die Heimspiele bis Weihnachten bereits feststünden. Sie seien sogar terminiert, wobei sich aber sicherlich noch etwas ändern könnte. Die Grün-Weißen starten demnach in der Kampa-Halle am Sonntag, 27. August, um 12.30 Uhr gegen den SC DHfK Leipzig.

Am dritten Spieltag, der am Sonntag, 3. September, ebenfalls zur Mittagszeit zur Austragung kommen soll, steht dann bereits das Derby gegen den TuS N-Lübbecke auf dem Programm. Bestätigen wollte Zlatko Feric den Termin zwar nicht, er wollte ihn aber auch nicht dementieren.

Während die Partien des TuS bislang noch nicht bekannt sind, geht es für die Carstens-Mannen daheim angeblich gegen Göppingen, Melsungen, Erlangen und Gummersbach weiter, ehe die Füchse, Flensburg, Hannover und Wetzlar die Hausaufgaben bis Weihnachten beschließen.

Pokalturnier wohl in Hannover

Definitiv in Lübbecke nicht stattfinden wird indes das Erstrunden-Final-Four im DHB-Pokal. Nach dem Leichlinger TV (3. Liga Süd) gab nun auch der nach der Aufkündigung der Spielgemeinschaft HSG Norderstedt-Henstedt-Ulzburg als HSV Norderstedt gemeldete Drittligist aus dem Norden zu Papier, dass er aufgrund der durch die nach dem verpassten Zweitliga-Aufstieg neuen Strukturen, aber auch die Sommerferien keine Möglichkeit sieht, das Turnier auszurichten. So gibt er den Kelch nun an den TuS N-Lübbecke weiter. Der winkt allerdings auch ab. »Wir können das Final Four nicht ausrichten. Das hat keine sportlichen Gründe. Vielmehr haben wir Probleme mit der Halle«, macht Zlatko Feric deutlich. »Das haben wir Spielleiter Andreas Wäschenbach auch schon mitgeteilt.«

Sollte Norderstedt nun auch offiziell absagen, steht Erstligist und TuS-Gegner TSV Hannover-Burgdorf in der Pflicht, die Runde auszutragen.

Dieses Schicksal könnte übrigens auch TuS-Nachbar GWD Minden ereilen, da nach Drittligist Oranienburger HC auch Zweitligist TV Emsdetten und Zweitligaabsteiger TuS Ferndorf schon signalisiert haben, kein Interesse an der Ausrichtung zu haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4961818?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F