Do., 14.09.2017

Handball-Bundesliga: Minden holt einen Punkt Lübbecke verliert erneut

Lübbeckes Nils Torbrügge steuerte zwei Treffer zum 17:23 gegen die HSG Wetzlar bei.

Lübbeckes Nils Torbrügge steuerte zwei Treffer zum 17:23 gegen die HSG Wetzlar bei. Foto: Oliver Schwabe

Lübbecke/Minden (WB/dpa). Erneut keine Punkte für den TuS N-Lübbecke. Am Donnerstag unterlag die Mannschaft von Aaron Ziercke der  HSG Wetzlar 17:23 (9:11). Damit bleibt der TuS auch im fünften Spiel der aktuellen Handball-Bundesligasaison ohne Punkte.

Die Hausherren konnten die Partie vor 1331 Zuschauern in Durchgang eins nur zwischen der 3. und der 7. Minute offen gestalten, ansonsten dominierten die Gäste. Auch in der zweiten Hälfte wurde es nicht besser.

Im Gegenteil: Die Dominanz der Mannschaft von Kai Wandschneider wurde größer. Und Jannik Kohlbacher erwischte einen besonders guten Tag.

Fehlstart hingelegt

Parallel punktete GWD Minden in der Kampa-Halle vor 1943 Zuschauern beim 26:26 (12:16) gegen Frisch Auf Göppingen. Dabei hatte die Mannschaft von Frank Carstens einen fulminanten Fehlstart hingelegt. Bevor sich das Team um Dalibor Doder richtig sortiert hatte, lagen die Gastgeber bereits mit 0:4 hinten, bevor der Spielmacher den ersten Treffer in der siebten Minute erzielte.

Danach tat sich in der ersten Halbzeit nicht mehr viel, Wetzlar war souverän.

Und auch in Durchgang zwei eröffneten die Gäste das Torewerfen. Doch in der 35. Minuten kamen die Carstens-Männer auf 17:18 heran. Dann gelang sogar der Ausgleich (18:18/38.). Und es blieb eng. Eine Minute vor Spielende lag Minden mit einem Tor hinten und schaffte dann in der 60. Minute noch den Ausgleich. Auch diesen wichtigen Treffer erzielte Spielmacher Dalibor Doder.

Statistik

GWD Minden - Frisch Auf Göppingen 26:26 (12:16)

Tore: GWD Minden: Doder 6, Gullerud 5, Cederholm 4, Michalczik 4, Korte 3, Svitlica 2, Bilbija 1, Mansson 1

Frisch Auf Göppingen: Kozina 7, Ritterbach 4, Bagersted 2/1, A. Damgaard 2, Fontaine 2, Prost 2, Schiller 2/2, Sesum 2, Heymann 1, Pfahl 1, Schöngarth 1

Schiedsrichter: Julian Köppl (Magdeburg)/ Denis Regner (Magdeburg)

Zuschauer: 1943

Strafminuten: 6 / 2

Disqualifikation: - / -

TuS N-Lübbecke - HSG Wetzlar 17:23 (9:11)

Tore: TuS N-Lübbecke: Remer 5/1, Zetterman 3/3, Bechtloff 2, J. G. Genz 2, Torbrügge 2, Gruszka 1, Kaleb 1, Schade 1

HSG Wetzlar: Björnsen 5/1, A. Hermann 5, Kohlbacher 5, Pöter 3, Cavor 2, Ferraz 1, Holst 1/1, Lindskog 1

Schiedsrichter: Colin Hartmann (Magdeburg)/ Stefan Schneider (Barleben)

Zuschauer: 1331

Strafminuten: 6 / 4

Disqualifikation: - / -

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5150873?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F