Do., 16.03.2017

Kapazität im Zehn-Kilometer-Lauf bereits auf 4500 erhöht Nur noch 650 Startplätze

Es wird wieder voll beim Osterlauf.

Es wird wieder voll beim Osterlauf. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB/tip). Wer beim 71. Paderborner Osterlauf am 15. April über zehn Kilomter starten möchte, sollte nicht mehr all zu lange mit der Anmeldung warten. Das rät Wolfgang Krenz, Präsident des ausrichtenden SC Grün-Weiß Paderborn.

»Obwohl wir die Kapazität im Zehner von 4400 auf 4500 Startplätze erhöhthaben, sind zum jetzigen Zeitpunkt nur noch 650 Startnummern frei. Dann ist in diesem Lauf das Teilnehmerlimit erreicht«, sagte Krenz am Donnerstag in Paderborn.

Für den beliebtesten Wettbewerb beim ältesten Straßenlauf Deutschlands haben sich bereits 3852 Läuferinnen und Läufer angemeldet. In allen anderen Wettbewerben – Straßenläufe über 21,1 und 5 Kilometer, Halbmarathon der Inliner und Walking über 5 Kilometer – gibt es kein Teilnehmerlimit. Anmeldungen sind sogar noch am Veranstaltungstag möglich. Das gilt auch für die beiden Bambiniläufe.

Insgesamt haben sich bislang schon 7331 Aktive für die 71. Auflage des Osterlaufes angemeldet – 608 mehr als zu einem vergleichbaren Termin 2016. Da war anschließend mit insgesamt 11 702 Sportlerinnen und Sportlern in allen Wettbewerben einmal mehr ein Teilnehmerrekord aufgestellt worden. Der scheint also auch in diesem Jahr wieder möglich.

Anmeldungen: www.paderborner-osterlauf.de/anmeldung.html

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4707477?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352966%2F4512065%2F