Sa., 28.10.2017

Ex-Baskets-Coach Doug Spradley freut sich auf seine Rückkehr mit Vechta »Paderborn ist meine zweite Heimat«

Doug Spradley mit einer beruhigenden Geste: Der 51-Jährige hat schon reichlich Erfahrung als Basketballtrainer gesammelt – unter anderem von 2001 bis 2009 mit den Paderborns Baskets. An diesem Samstag kehrt er als Headcoach von Rasta Vechta an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück.

Doug Spradley mit einer beruhigenden Geste: Der 51-Jährige hat schon reichlich Erfahrung als Basketballtrainer gesammelt – unter anderem von 2001 bis 2009 mit den Paderborns Baskets. An diesem Samstag kehrt er als Headcoach von Rasta Vechta an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück. Foto: imago

Paderborn (WB). Er ist der erfolgreichste Trainer der Baskets gewesen. Doug Spradley hat in Paderborn eine Ära geprägt, gekrönt mit den BBL-Play-offs 2009. An diesem Samstag (19.30 Uhr) kehrt der 51-Jährige als Headcoach des Zweitliga-Spitzenreiters Rasta Vechta an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück. Matthias Wippermann sprach mit dem Basketballtrainer.

Herr Spradley, wann war Ihr letzter Besuch im Sportzentrum Maspernplatz?

Doug Spradley: Das war in der Zweitliga-Saison 2014/2015, als ich Headcoach in Würzburg war.

Auch als Zuschauer waren Sie danach nicht mehr bei einem Basketballspiel in Paderborn?

Spradley: Nein, das hat sich nie ergeben. Ich bin mit Würzburg in die BBL aufgestiegen und habe später das Amt in Vechta übernommen, ebenfalls in der BBL – und die Saison läuft parallel zu der in der Pro A. Ich war oft in Paderborn, aber nicht in der Halle.

Sie sind seit Ihrem Abschied aus Paderborn schon oft gegen die Baskets angetreten. Ist es für Sie trotzdem immer etwas Besonderes, vor allem wenn das Spiel im Sportzentrum Maspernplatz ist?

Spradley: Ich freue mich immer wieder darauf, zurückzukommen. Im Verein sind viele Bekannte aus meiner Zeit, die heute noch aktiv sind wie Christoph Schlösser, Dirk Happe, Martin Krüger, Olaf Port, Hans-Peter Götz und Bernd Zengerling. Meine Familie wird auch da sein. Paderborn ist meine zweite Heimat.

 

Das ausführliche Interview lesen Sie am Samstag, 28. Oktober, im WESTFALEN-BLATT / Lokalsport Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5251611?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352966%2F4988682%2F