Weihnachtsspendenaktion Als Säugling fiel Johanna ihrer Mutter aus den Armen

Markus (50) und Britta Klein (42) mit ihren Kindern Jonas (15) und Johanna Maria (12). Foto: Oliver Schwabe

Johanna war zehn Wochen alt, als ihre Mutter mit ihr auf dem Arm auf der Treppe stolperte. Das Baby flog mit dem Kopf voran gegen eine Mauerkante und rührte sich nicht mehr. mehr...

Nicole Hoffmann packt Brötchen immer in die unterste Schrankschublade, damit Jan (11) an sie herankommt. Foto: Bernhard Pierel

Weihnachtsspendenaktion »Ein elfjähriges Baby«

Die Brötchen, die Jan so gerne mag, liegen in der untersten Küchenschublade. So kommt der Elfjährige an sie heran. Denn er kann ohne Hilfe weder laufen noch stehen. mehr...


Jutta und Dirk Mahlow aus Petershagen mit ihrem behinderten Sohn Konrad (9) und dessen Geschwistern (von links) Marie (19), Greta (16) und Philipp (25). Nicht mit auf dem Foto ist die 20 Jahre alte Tochter Laura. Foto: Oliver Schwabe

Weihnachtsspendenaktion Schwerer Start ins Leben

Lange bevor Konrad auf die Welt kam, ahnten seine Eltern, dass sein Leben nicht einfach werden würde. »Ärzte hatten uns gesagt, dass er das Down-Syndrom hat, und wir wussten um seinen Herzfehler«, sagt Jutta Mahlow aus Petershagen. mehr...


Linus (6), sein behinderter Bruder Jannik (13) Vater Stefan (45), Tochter Joline (15) und Mutter Jasmin Rose (39) Foto: Oliver Schwabe

Weihnachtsspendenaktion Jannik braucht Hilfe

Wenn Jannik (13) gewaschen werden muss, ist das Schwerstarbeit für seine Eltern. Sie hoffen deshalb, dass die An­dreas-Gärtner-Stiftung ihnen hilft, das zu ändern. mehr...


Hermann Gärtner und Jan Olly. Foto: Oliver Schwabe

Kommentar zur Weihnachtsspendenaktion des WESTFALEN-BLATTES Helfen Sie mit!

Für viele beginnt an diesem Wochenende die schönste Zeit des Jahres. Zu Hause werden die Räume weihnachtlich dekoriert. Die Kinder erfreuen sich an den täglichen Geschenken aus dem Adventskalender. Vor lauter Freude, aber auch Hektik vergessen wir häufig, was wichtig ist. Was alles passieren kann. Jeder von uns könnte in jeder Sekunde ein Krankheits- oder Pflegefall werden. mehr...


Diesen Rollstuhl samt Sohn bekommt Manuela Dempsey nur noch in ihren Renault, wenn sie die Lehne senkrecht stellt. Foto: Oliver Schwabe

Weihnachtsspendenaktion Tückische Krankheit

So unaussprechlich der Name der Krankheit, so schlimm sind ihre Folgen: Bei der Mukopolysaccharidose Typ 3 entwickeln sich die geistigen und körperlichen Fähigkeiten zurück – so auch bei Marcel Dempsey (17) aus Salzkotten mehr...


1 - 11 von 11 Beiträgen

Die Weihnachtsspendenaktion 2017

Hier geht es zur Website der Stiftung.

Schon 2012 kam der Erlös der WESTFALEN-BLATT-Weihnachtsspendenaktion der Andreas-Gärtner-Stiftung zugute. Und auch in diesem Jahr bitten wir Sie um Ihre Unterstützung für diesen guten Zweck. Hermann Gärtner garantiert dafür, dass jeder Euro ohne jeden Abzug bei den Betroffenen ankommt.

Hermann Gärtner, dessen inzwischen verstorbener Sohn Andreas geistig behindert war, hatte 1993 die Andreas-Gärtner-Stiftung gegründet, die geistig Behinderte unterstützt.

Kontostand: 105.777 Euro 

Um zu spenden, nutzen Sie bitte folgendes Konto:

Andreas-Gärtner-Stiftung
DE 72 4905 0101 0040 1379 45
Zweck: Weihnachtsspende

Für eine Spendenquittung vermerken Sie bitte Ihre Adresse auf dem Überweisungsträger. Die Namen der Spender werden veröffentlicht, die Höhe der Einzelspenden nicht. Soll Ihr  Name nicht  erscheinen, melden Sie sich bitte unter

0521/58 52 54 oder unter
spende@westfalen-blatt.de