>

Mi., 02.07.2014

Der SCP tritt am Mittwoch in Geseke an »Verl ist abgehakt«

Gegen Verl verlor Paderborn beim OWL-Cup 0:4.

Gegen Verl verlor Paderborn beim OWL-Cup 0:4. Foto: Carsten Borgmeier

Von Peter Klute

Paderborn (WB). Nach dem blamablen Auftritt beim OWL-Cup in Verl hat Erstliga-Neuling SC Paderborn am Mittwoch Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Im vierten Testspiel trifft der SCP auf eine Geseker Stadtauswahl, Anstoß ist um 19 Uhr im Stadion Kreuzbreite in Geseke.

»Wir erwarten ein volles Haus und freuen uns riesig«, sagt Reimund Fels, Präsident des gastgebenden A-Ligisten SV Geseke.

Einen Wermutstropfen gibt es aber bereits vor dem Anpfiff. Der gebürtige Geseker in Reihen der Paderborner kann bei seinem Heimspiel nicht mitwirken. Denn Thomas Bertels muss aufgrund einer Verletzung ebenso passen wie Neuzugang Marvin Ducksch. Beide haben in der Vorbereitung bislang noch kein Spiel absolviert. Dazu fehlt diesmal auch Marvin Bakalorz aufgrund von muskulären Problemen.

»Der Auftritt in Verl ist besprochen und abgehakt. Vielleicht war auch der Zeitpunkt für so einen Härtetest zu früh. Wir haben die Intensität im Training erhöht und die Jungs geben richtig Gas. Das Spiel in Geseke ist für sie eine willkommene Abwechslung«, sagt Trainer André Breitenreiter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2577213?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F2612005%2F2617855%2F