>

Di., 18.10.2016

Thema Co-Trainer: Müller trifft sich mit dem Präsidium Gibt es eine externe Lösung?

Paderborns René Müller muss sich einen neuen Co-Trainer suchen.

Paderborns René Müller muss sich einen neuen Co-Trainer suchen.

Paderborn (WB/MR). Die ersten Bewerbungen sind eingegangen, am Dienstagmittag wollen sich Paderborns Cheftrainer René Müller und SCP-Präsident Martin Hornberger treffen und über dieses Thema diskutieren: Wer wird bei dem Drittligisten Co-Trainer und damit Nachfolger des Neu-Bremers Markus Feldhoff?

»Wir werden hier zeitnah eine Lösung finden«, sagte Hornberger. Der geht im Moment noch davon aus, dass U 19-Trainer Florian Fulland auch am Samstag (14 Uhr) im Heimspiel gegen den Halleschen FC auf der Bank sitzen wird. Der SCP-Boss will aber möglichst keine neue Baustelle eröffnen: »Florian Fulland ist Leiter unseres Nachwuchszentrums und sollte bei der U 19 bleiben. Wir suchen daher einen neuen Co-Trainer für die Profis.« Das alleinige Vorschlagsrecht hat natürlich Müller, der gestern sagte: »Ich habe ein paar Namen im Kopf, ich möchte aber erst heute mit dem Präsidium alle möglichen Konstellationen besprechen.«

Mit Thomas Bertels und Sven Michel kehren am 12. Spieltag zwei gesperrte Spieler zurück, mit Sebastian Schonlau (5. Gelbe Karte) fällt bekanntermaßen der nächste aus. Schonlau stand bislang immer in der Startelf, sein Fehlen im defensiven Mittelfeld bietet Sven Krauße eine neue Chance. Der 22-Jährige spielte in den ersten fünf Partien durch, verlor dann aber seinen Platz an Markus Piossek.

Jahreshauptversammlung

Für die Jahreshauptversammlung des SCP gibt es noch keinen Termin. Normalerweise lädt der Club seine Mitglieder im November ein, zu Erstligazeiten tagte der Verein im Februar. »Wir müssen noch alle Themen hintereinanderbringen, auch den Ort haben wir noch nicht festgelegt«, sagte Vizepräsident Michael Rickers.

Dedic nominiert

Auf den Doppelpack von Zlatko Dedic beim 3:2-Sieg der Paderborner bei der SG Sonnenhof Großaspach hat übrigens der DFB reagiert. Der Fußballverband nominierte gestern den Slowenen für die Wahl zum »Spieler des Spieltags«. Das Voting läuft auf DFB.de.

Spieltage terminiert

Der DFB terminierte außerdem drei weitere Spieltage. Paderborn tritt dabei immer samstags (Anstoß: 14 Uhr) an: 3. Dezember: FSV Zwickau - SCP, 10. Dezember: Preußen Münster - SCP, 17. Dezember: SCP - VfL Osnabrück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378197?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F