>

Di., 18.10.2016

SC Paderborn: Treffen zwischen Präsidium und Cheftrainer René Müller Neuer Co-Trainer: Entscheidung nicht in dieser Woche

René Müller und Markus Feldhoff am 21. September beim Heimspiel des SC Paderborn gegen Chemnitz. Wer wird Müllers neuer Co-Trainer?

René Müller und Markus Feldhoff am 21. September beim Heimspiel des SC Paderborn gegen Chemnitz. Wer wird Müllers neuer Co-Trainer? Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (WB). Ergebnislos ist das Treffen zwischen dem Präsidium des Drittligisten SC Paderborn und Cheftrainer René Müller verlaufen. »Wir haben uns intensiv ausgetauscht. Ich habe auch ein paar Namen genannt. Aber wir werden in dieser Woche keine Entscheidung fällen, wer neuer Co-Trainer wird«, sagt Müller auf WESTFALEN-BLAT-Anfrage.

Der SCP sucht einen Nachfolger für Markus Feldhoff, der den Club vergangene Woche verließ und als Co-Coach zum SV Werder Bremen wechselte.

»Mein Fokus liegt jetzt klar auf Halle. Das ist am Samstag unser nächster Gegner«, betont Müller. Deshalb bleibt alles so, wie am vergangenen Spieltag: U19-Trainer und NLZ-Leiter Florian Fulland steht neben Müller an der Seitenlinie.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378243?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F