>

Mi., 16.11.2016

Auftritt in ARD-Sendung »Sportschau Club« Ex-Trainer Effenberg schießt gegen Ex-Präsident Finke

Stefan Effenberg in Paderborn.

Stefan Effenberg in Paderborn. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn/Köln (WB/MR). Im ARD-»Sportschau Club« hat Moderator Alexander Bommes am späten Dienstagabend seinen Gast Stefan Effenberg auch auf den Ex-Club SC Paderborn angesprochen. Das nutzte der Ex-Trainer zu einem Rundumschlag. 

Zum Thema Manager und Präsident sagte er: »Ich hatte eine sehr intensive Zusammenarbeit mit Manager Michael Born. Aber die Zusammenarbeit von Herrn Finke mit den Journalisten war enger, als die mit dem eigenen Trainer und Manager. So wird man niemals erfolgreich zusammenarbeiten können. Das war fatal für mich. Es war für mich aber auch sehr lehrreich.«

Auf die Frage, ob Paderborn als erste Trainerstation geschadet habe, antwortete Effenberg: »Es hat mir mehr weh getan als geschadet. Ob es auch schädlich für mich war, weiß ich nicht. Das müssen andere beurteilen.«

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag, 16. November, im WESTFALEN-BLATT.

Hier finden Sie den Ausschnitt der Sendung in der ARD-Mediathek. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4439529?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F