>

Mo., 24.04.2017

Kapitän verwandelt den ersten Elfmeter der Saison Baumgart bestimmt, Sebastian trifft

Elfmeter-Technik: Tim Sebastian trifft.

Elfmeter-Technik: Tim Sebastian trifft. Foto: Mazhiqi

Paderborn  (WB/MR). Elfmeter und der SC Paderborn – das ist seit drei Jahren eine eigene Geschichte: In Liga eins gab’s nur einen, den verwandelte Alban Meha in Wolfsburg. In Liga zwei wurde keiner gepfiffen, in Liga drei waren es vor dem 34. Spieltag immerhin schon drei. Nutzen konnte der SCP allerdings keinen. Zweimal verschoss Zlatko Dedic (in Großaspach und in Bremen), einmal Christian Stohdiek (in Kiel).

Am Samstag musste Tim Sebastian ran. Der 33-Jährige verwandelte sicher (72.) und stellte damit die Weichen auf Heimsieg Nummer fünf gegen die Sportfreunde Lotte (3:1). So ganz freiwillig trat er aber nicht an. Trainer Steffen Baumgart hatte den Innenverteidiger bestimmt, übrigens schon vor dem Pokalspiel am Dienstag gegen die TSG Sprockhövel (2:1). »Ich habe ihn gefragt, ob er Elfmeter schießen kann. Er hat ja gesagt, alles andere hätte mich auch überrascht«, schilderte Baumgart seine kurze »Suche« nach dem geeigneten Schützen. Der 45-Jährige ließ hier auch keine Diskussionen zu: »Wir haben einen Kapitän auf dem Platz, der muss vorangehen.« Diese Basta-Bestimmung teilte Baumgart auch umgehend seiner Mannschaft mit, um eines zu verhindern: »Ich will nie ein Spiel erleben, in dem plötzlich ein anderer zum Punkt geht.«

Baumgarts Entscheidung war der Schlüssel zum Sieg

Baumgarts Entscheidung war der Schlüssel zum Sieg, sein Gegenüber Ismail Atalan war hinterher restlos bedient: »Ich wünsche Paderborn nie ein Spiel, in dem der Schiedsrichter zum Hauptdarsteller wird.« Für Lottes Trainer waren die Gelb-Rote Karte gegen Nico Neidhart (65.) zu hart (»Er hatte nur zwei Aktionen«), die Situation vor dem Elfmeter bewertete der Fußballlehrer auch komplett anders: »Andre Dej bekommt den Ball an den Bauch, nie an die Hand.« Schiri Schröder aus Hannover sorgte abschließend für noch mehr Verwirrung. Atalan hatte ihn nämlich zur Elfmetersituation befragt und diese Antwort erhalten: »Ich weiß es nicht.« Das machte den 37-Jährigen besonders zornig: »Wenn ich etwas nicht weiß, dann pfeife ich es nicht.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4786543?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F