>

Fr., 28.04.2017

SC Paderborn gewinnt in Unterzahl spät mit 1:0 bei Fortuna Köln Soyaks Schuss ins Glück

Nach dem 1:0-Auswärtssieg feiern Spieler und Fans gemeinsam.

Nach dem 1:0-Auswärtssieg feiern Spieler und Fans gemeinsam. Foto: Besim Mazhiqi

Von Peter Klute

Köln (WB). Keine gute Leistung, aber der zweite Sieg in Folge und der Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz. In Unterzahl schoss Aykut Soyak den SC Paderborn in der 88. Minute zum 1:0 (0:0)-Sieg bei Fortuna Köln. Zumindest für eine Nacht kletterte  der SCP auf Rang 17.

Paderborns Trainer Steffen Baumgart hatte gegenüber seinem 3:1-Premierensieg gegen Lotte zwei Änderungen in der Startelf vorgenommen. Anstelle von Sebastian Heidinger, der unter der Woche über Hüftbeschwerden geklagt hatte und nur eingeschränkt trainieren konnte, besetzte Thomas Bertels nach überstandener Gehirnerschütterung die linke offensive Position.

Das war keine Überraschung, im Gegensatz zum zweiten und nicht freiwilligen Tausch. Nicht Stammkeeper Lukas Kruse stand zwischen den Pfosten, sondern Michael Ratajczak. Kruse war am Donnerstag zwar mit nach Köln gereist, musste aber dann aufgrund einer Grippe kurzfristig passen. So kam Winter-Novize Ratajczak zu seinem zweiten Einsatz, nachdem er bei seinem Debüt Anfang April in Halle die Rote Karte gesehen hatte. Als Ersatztorwart wurde Jonas Brammen nachnominiert.

Neben Kruse nicht im Kader stand ebenfalls Roope Riski, für ihn rückte Florian Ruck nach. Ruck war als 19. Spieler mitgefahren, da außer Riski auch Sturmkollege Koen van der Biezen angeschlagen war. Kölns Trainer Uwe Koschinat warnte im Interview kurz vor dem Anpfiff die Fortuna-Fans: »Paderborn ist wiederbelebt. Das wird ein Endspiel.«

Den ganzen Artikel lesen Sie am Samstag, 29. April, im WESTFALEN-BLATT.

Fortuna Köln: Poggenborg - Flottmann, Uaferro, Mimbala, Kwame - L. Bender (71. Alibaz), Andersen (86. Röcker), Theisen (82. Oliveira Souza), Pazurek - Rahn, Dahmani

SC Paderborn: Ratajczak - Vucinovic, Sebastian, Strohdiek, Herzenbruch - Krauße - Zolinski (56. Heidinger), Soyak, Bickel (74. Schonlau), Bertels - Dedic (82. van der Biezen

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Rastatt) - Zuschauer: 2466

Tore: 0:1 Soyak (89.)

Gelbe Karten: - / Krauße (9)

Gelb-Rote Karten: - / Sebastian (72./wiederholtes Foulspiel)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4796837?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F