>

Sa., 06.05.2017

Paderborns Trainer Baumgart setzt zum ersten Mal auf Boeder Neue Chance

Lukas Boeder bekommt für den gesperrten Kapitän Tim Sebastian den frei werdenden Platz in der SCP-Verteidigung.

Lukas Boeder bekommt für den gesperrten Kapitän Tim Sebastian den frei werdenden Platz in der SCP-Verteidigung. Foto: Besim Mazhiqi

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Stammplatz erkämpfen und um den Zweitligaaufstieg spielen – als sich Lukas Boeder im Januar von Bayer Leverkusen nach Paderborn ausliehen ließ, nannte er diese Ziele. Erreicht hat er aktuell keins. Wenn am Samstag (14 Uhr) FSV Zwickau kommt, steht der 20-Jährige aber zumindest in der Startelf.

Der Innenverteidiger wird den gelb-rot gesperrten Kapitän Tim Sebastian ersetzen, damit erstmals unter Steffen Baumgart spielen und so eine neue Chance bekommen. Eine Personalie, auf die sich Paderborns Trainer früh festlegte: »Für mich eine logische Entscheidung, denn Lukas ist im Moment hinter Christian Strohdiek und Tim die Nummer drei.«

Das war unter seinem Vorgänger Stefan Emmerling noch etwas anders. Boeder hatte sich Ende März einen Stammplatz erkämpft, hinter dem Youngster mussten sich die beiden Routiniers anstellen. Mal spielte Tim Sebastian, mal Christian Strohdiek. Aber nicht mehr gemeinsam.  Das änderte Baumgart direkt nach seinem Amtsantritt: »Es war eine Bauchentscheidung. Strohdiek und Sebastian sind keine Unbekannten und ich dachte: Da muss doch noch etwas vorhanden sein. Die können doch nicht alles verlernt haben.« Die Pokalpartie gegen den Regionalligisten TSG Sprockhövel (2:1 n.V.) wurde noch zu einer Zitterpartie, nach dem Punktspiel gegen die Sportfreunde Lotte (3:1) fühlte sich Baumgart bestätigt: »Sie haben da so gespielt, wie ich mir das vorstelle und die Fehler, die passiert sind, gegenseitig ausgebügelt.« Damit war Boeder raus. »Lukas hat Talent, das habe ich natürlich erkannt. Der Junge hat eine gute Athletik, ist sehr schnell und verfügt über ein gutes Aufbauspiel. Aber mir fehlt bei ihm das nötige Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Jetzt schauen wir mal, wie es am Samstag läuft«, sagt Baumgart.

Ex-Schalker ist noch nie abgestiegen

Wenn es nach Lukas Boeder geht, gut. Der gebürtige Essener, der beim 1:0-Auswärtssieg in Köln gar nicht im Kader stand, hat seine Hüftprobleme auskuriert und sagt: »Ich bin bereit, freue mich auf das Spiel und will meine neue Chance nutzen.« Das klingt nach einem gesunden Selbstwertgefühl. Wobei sich der Rechtsfuß Boeder der Schwere der Aufgabe schon bewusst ist: »Zwickau ist das mit Abstand beste Team der Rückrunde.  Aber es gibt Möglichkeiten, diese Mannschaft zu schlagen. Das hat Münster vorgemacht und war beispielhaft.« Die Preußen siegten vor einer Woche mit 5:1 und sind damit auch rechnerisch alle Sorgen los.

Das wird in Paderborn noch etwas dauern. Wobei Boeder den Abstiegskampf eigentlich nur aus Erzählungen kennt. Der Ex-Schalker ist noch nie abgestiegen. Und wenn, dann freiwillig. Wie bei seiner Ausleihe von Liga eins bis Liga drei. Der Deal, an dem Paderborns Manager Markus Krösche noch als Co-Trainer von Bayer nicht unbeteiligt war, läuft am 30. Juni aus. Eine Fortsetzung ist aber nicht ausgeschlossen. »Paderborn ist eine Option«, sagt Boeder. Der steht in Leverkusen bis 2018 unter Vertrag, beide Vereine müssen aber in den kommenden Wochen die gleichen und in diesem konkreten Fall nicht unwichtigen Fragen beantworten: In welcher Liga und mit welchem Trainer geht es ab dem 1. Juli weiter? Auf beide Fragen könnte der kommende Samstagnachmittag weitere Entscheidungshilfen liefern.

So könnte der SCP spielen : Kruse – Vucinovic, Boeder, Strohdiek, Herzenbruch – Krauße – Zolinski, Soyak, Bickel, Bertels – Dedic

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4813440?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F