>

Mo., 08.05.2017

Eingewechselter Stürmer rettet SC Paderborn einen Punkt Van der Biezen: »Ein Tor für die Mannschaft«

Paderborns Torschütze Koen van der Biezen (31).

Paderborns Torschütze Koen van der Biezen (31). Foto: Oliver Schwabe

Von Peter Klute

Paderborn (WB). Es ist schwierig: bei Rückstand eingewechselt, die ersten Balkontakte versemmelt. Pfiffe kommen. Von einem Matchwinner ist Paderborns Koen van der Biezen zu diesem Zeitpunkt wahrlich weit entfernt. Das letzte Tor (sein zweites in dieser Saison) hat der Niederländer am 13. August erzielt. Es war das 1:0 gegen Werder Bremen II, und es war bei der späten 1:2-Niederlage am Ende wertlos. Danach verlor der 31-Jährige seinen Stammplatz, und auf seinen dritten Saisontreffer musste er lange warten. Fast neun Monate. Bis Samstag.

Sein Ausgleich gegen Zwickau brachte wenigstens einen Zähler, und es war eine Koproduktion zweier Einwechselspieler. Flanke Sebastian Heidinger, Abschluss van der Biezen, 1:1. Es war vielleicht der entscheidende Zähler zum Verbleib in der Liga. Elf Minuten vor dem Ende. Doch jubelt so einer, der seinem Verein vielleicht den Klassenerhalt beschert hat? Van der Biezen winkte ab in Richtung Fans. »Ich sage besser nicht, was ich gedacht habe«, meinte er später.

»Es war eine schwierige Zeit für mich«

Der freute sich, einen entscheidenden Teil im Abstiegskampf beigetragen zu haben: »Es war eine schwierige Zeit für mich. Wenn du auf der Bank sitzt, weißt du, dass du treffen musst, wenn du reinkommst. Aber die Jungs haben mir immer geholfen, deshalb war das heute ein Tor für die Mannschaft.«

Kommentare

Sorry, aber...

...so ist das Geschäft. Wenn du als Stürmer nicht triffst musst du mit Pfiffen rechnen. Natürlich ist ein Stürmer nur so gut wie seine Mannschaft ihn einsetzt, aber an den Zuschauern liegt es wohl nicht, dass er keine Tore geschossen hat.
Jetzt heißt es alles geben gegen Münster! Voller Fokus auf das Spiel und den unbedingt notwendigen Heimsieg!

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4819277?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F