>

Fr., 23.06.2017

Fußball-Drittligist hat bereits mehr als 1000 Dauerkarten verkauft Preissenkung des SCP macht sich bezahlt

In der ersten Verkaufsphase für Mitglieder und Dauerkarteninhaber hat der SCP mehr als 1000 Karten abgesetzt.

In der ersten Verkaufsphase für Mitglieder und Dauerkarteninhaber hat der SCP mehr als 1000 Karten abgesetzt. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (WB/en). Die Fans des SC Paderborn reagieren auf die langersehnten Senkungen der Dauerkartenpreise so, wie sich das die Verantwortlichen des Fußballdrittligisten erhofft haben.

In der ersten Verkaufsphase für Mitglieder und Dauerkarteninhaber hat der SCP mehr als 1000 Karten abgesetzt und liegt somit 50 Prozent über dem Wert zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Der Beinaheviertligist kalkuliert in der Saison 2017/18 mit einem Durchschnitt von 6700 Zuschauern. Der neue Spielplan wird für Anfang Juli erwartet.

Fest stehen dagegen die Testspieltermine des SCP, der sich am Wochenende gleich mit zwei A-Ligisten misst. Am Samstag (16.30 Uhr) gastiert das Team von Trainer Steffen Baumgart beim SC BW Ostenland, am Sonntag (15.30 Uhr) beim SCW Liemke. Für zwei der bisher sechs externen Neuzugänge kommen die Partien noch zu früh. Der Ex-Dortmunder Massih Wassey (Grippe) steht aber vor dem Einstieg in das Teamtraining, und Ex-Bayer Leon Fesser (Bänderriss) läuft seine erste Runden.

Kommentare

Sonderangebote

Das kommt alles (viel) zu spät, obwohl man ja sagt besser spät als nie.

Aber in diesem Fall ist es defintiv zu spät, weil man sportlich abgestiegen war und die Preise in der Regionalliga wären ebenfalls drastisch gesunken. Also nur eine (lästige) Pflicht, oder was glauben Finke und Co. wäre passiert wenn man die Preise in Liga drei belassen hätte???
Und die Fans (Kunden) die nach dem Erstligaabstieg über 40% mehr für die Tickets gezahlt haben (mußten) und dann noch den Abstieg in Liga drei mitmachen müssen, was denken die jetzt? Das war sowas von amateurhaftes Abzocken, oder wie soll man das nennen? Und dann noch die unverschämten Preise in Liga drei. Wie war noch die Aussage: " Wir sind nicht mehr der SCP der wir vor dem Aufstieg (Abstieg) waren." Jetzt ist die Erkenntnis klar...bißchen spät, nicht? Meine Prognose, es wird keinen Profifußball (2. oder 1. Liga) mehr in Paderborn geben, und das ist auch gut so. Denn dann muß man ja wieder die Ticketpreise erhöhen! Alles klar?

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4950046?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F