>

Mi., 05.07.2017

Erste große Prüfung für den SCP Paderborns fünfter Test: 2:2 gegen Gladbach II

Massih Wassey (hier beim Testspiel gegen SCW Liemke) traf zum ersten Tor.

Massih Wassey (hier beim Testspiel gegen SCW Liemke) traf zum ersten Tor. Foto: Patrick Pollmeier (Archiv)

Vreden (WB/MR). Zum ersten Mal wurde der SC Paderborn in der Vorbereitung richtig geprüft: Gegen den Regionalligisten Borussia Mönchengladbach II gab’s ein 2:2 (2:2). Im Blickpunkt stand ein Testspieler: Der vereinlose Tobias Pachonik (22) durfte sich in Durchgang eins als rechter Verteidiger präsentieren und lieferte eine ordentliche Partie ab.

Der SCP musste zweimal die Führung der Borussen (Herzog/18. und Feigenspan/27.) ausgleichen.

Massih Wassey (Zuspiel Koen van der Biezen) traf zum 1:1 (24.). Dem 2:2 (40.) ging ein Freistoß von Wassey voraus, den ein Gladbacher über die eigene Torlinie drückte. Nach der Pause war der SCP besser, nutzte die Chancen aber nicht.

»Es war ein guter Test gegen einen starken Gegner«, sagte Teammanager Ole Siegel.

Paderborn: Ratajczak - Pachonik (46. Vucinovic), Boeder (65. Strohdiek), Schonlau, Bertels (78. Herzenbruch) - Krauße (78. Schallenberg) - Antwi-Adjei (65. Mauer), Wassey (46. Srbeny), Piossek (46. Soyak), Michel (46. Mickels) - van der Biezen (78. Kruska).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4987145?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F