>

Sa., 29.07.2017

Paderborns Antwi-Adjei ist gegen Chemnitz dabei Ein außergewöhnlicher Außenstürmer

Sprintduell in Halle: Paderborns Christopher Antwi-Adjei verfolgt Marvin Manu.

Sprintduell in Halle: Paderborns Christopher Antwi-Adjei verfolgt Marvin Manu. Foto: imago

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Christopher Antwi-Adjei: Der Name ist lang und nicht so einfach auszusprechen. Doch das ist auch schon der komplizierteste Teil bei Paderborns neuer Offensivhoffnung. Der 23-Jährige steht für hohes Tempo, ist Vorlagengeber und Vollstrecker. Qualitäten, die auch am Samstag (14 Uhr) gegen den Chemnitzer FC gefordert sind.

Der Weg eines Fußballspielers verläuft normalerweise so: Er beginnt in der Offensive und rückt, wenn die Schnelligkeit nachlässt, im Verlauf seiner Laufbahn immer weiter nach hinten. Bei Christopher Antwi-Adjei war es genau andersherum: Er begann als Torhüter, spielte dann in der Abwehr und wirbelt seit ein paar Jahren mit Vorliebe gegnerische Defensivreihen durcheinander. Übrigens auch die der Paderborner.

Am 18. April traf der SCP im Halbfinale des Westfalenpokals auf den späteren Regionalligaabsteiger TSG Sprockhövel und mühte sich nach Verlängerung zum 2:1-Sieg – auch, weil ein Spieler des guten Gegners eine erstklassige Vorstellung bot: Christopher Antwi-Adjei. Danach ging’s ganz schnell: Einen Tag später klingelte Manager Markus Krösche durch, nach einem Treffen in Paderborn stand für den Sohn ghanaischer Eltern fest: »Ich wage den Schritt vom Feierabend-Fußballer zum Profi in Paderborn.«

Defensivarbeit ist eine Schwäche

Und auch eine Liga höher lässt sich der Rechtsfuß nicht aufhalten. Die Vorbereitungsspiele verliefen gut, der Lohn war beim denkwürdigen 4:4 in Halle ein Platz in der Startelf. Im Spiel folgte eine Torvorbereitung und damit ein gelungener Einstand. »Meine Mitspieler haben es mir sehr einfach gemacht, weil wir eine hohe Qualität im Kader haben«, schwärmt der SCP-Kicker von seiner Profipremiere.

Wobei auch an der Saale die größte Schwäche des Neuzugangs nicht zu übersehen war: die Defensivarbeit. »Er muss sich daran gewöhnen, nach hinten mehr zu arbeiten. Da kritisiere ich ihn hart. Aber das ist als Trainer auch meine Aufgabe«, sagt Steffen Baumgart und ergänzt: »Vorne gewinne ich die Spiele, hinten gehen sie verloren. Und ich verliere äußerst ungern.«

Quartett wird auch gegen Chemnitz anspielen

Eine Pflichtspielniederlage gab’s unter Baumgart noch nicht. Eine kleine Serie, die auch Samstag halten soll. Mit Torhüter Leopold Zingerle, Spielmacher Massih Wassey, Torjäger Dennis Srbeny und eben Antwi-Adjei standen in Halle vier Neue in der Startelf, das Quartett wird auch gegen Chemnitz anspielen.

»Ich habe das Gefühl, wir können mit dem SC Paderborn Großes leisten«, wagt der gebürtige Hagener eine Saisonprognose. Nach drei sportlichen Abstiegen scheint die gewagt, die Begründung nicht: »Wir werden einen einstelligen Tabellenplatz belegen. Und wer das in dieser ausgeglichenen 3. Liga schafft, spielt oben mit.«

Erst Torhüter, jetzt Stürmer

Antwi-Adjei will so hoch wie möglich Fußball spielen – das ist sein großes Ziel. Und wenn es nicht klappt, geht er ein überschaubares Risiko ein: Seine Lehre zum Industriekaufmann hat der Außenstürmer in Sprockhövel abgeschlossen, das Wirtschaftsingenieurstudium an der Fachhochschule Hagen läuft seit zwei Jahren, wenn auch künftig eher auf Sparflamme: »Ich versuche alle Klausuren mitzuschreiben, aber Hagen ist zu weit weg, da werde ich keine Vorlesung besuchen.«

Erst Torhüter, jetzt Stürmer, erst studierender Feierabend-Fußballer, jetzt Profi – der Weg von Antwi-Adjei ist ungewöhnlich. Genauso wie sein Name. Einem seiner ersten Jugendtrainer war der schon vor zehn Jahren zu kompliziert, der Dortmunder fand passenden Ersatz: »Du heißt jetzt Jimmy« Gesagt, getan und bis heute hält der auch. »Ich mag ihn«, grinst der Jungprofi. Und irgendwie passt auch Jimmy zu diesem unkomplizierten Mann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5041689?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F