>

Fr., 04.08.2017

Paderborns Trainer Baumgart hat Respekt vor Gegner Großaspach »Eine knifflige Aufgabe«

Paderborns Trainer Steffen Baumgart

Paderborns Trainer Steffen Baumgart Foto: Schwabe

Paderborn (WB/en). In den vergangenen beiden Spielzeiten erwischte der spätere (sportliche) Absteiger SC Paderborn einen bescheidenen Einstieg, musste sich in den ersten drei Partien jeweils mit insgesamt drei Pünktchen begnügen. Jetzt sind es nach 270 Minuten bereits sieben Zähler und diesen starken Start gilt es am Samstag (14 Uhr, Benteler-Arena) gegen die punktgleiche SG Sonnenhof Großaspach auszubauen.

Zwar warnt Chefcoach Steffen Baumgart vor dem guten Gast: »Das wird eine knifflige Aufgabe. Großaspach spielt sehr diszipliniert, lauert auf Fehler des Gegners.« Der 45-Jährige weiß aber auch, dass sich der im August 1994 aus dem FC Sonnenhof Kleinaspach und SpVgg Großaspach entstandene Fusionsverein aus dem Württembergischen auf extrem motivierte Gastgeber einstellen sollte.

Die sieben Punkte sind das eine, der ausgeprägte Konkurrenzkampf ist das andere. »Ich habe derzeit 28 Jungs im Training, von denen 25 Feldspieler sind und jeden Tag aufs Neue darauf drängen, es in den Kader und in die Mannschaft zu schaffen. Ob ein Aykut Soyak, der Massih Wassey unter Druck setzt oder ein Koen van der Biezen, der Dennis Srbeny keine Ruhe lässt – das ist genau die Situation, die wir haben wollten«, sagt Baumgart.

Mehr lesen Sie am Freitag, 4. August, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5054601?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F