>

Di., 08.08.2017

Westfalenpokal: SC Paderborn trifft in der ersten Runde auf Preußen Münster Ratajczak steht gegen Münster im Tor

Michael Ratajczak hütet für Leopold Zingerle das Tor.

Michael Ratajczak hütet für Leopold Zingerle das Tor.

Paderborn (WB). Bereits am Mittwoch (18.30 Uhr, Benteler-Arena) geht es für den SC Paderborn weiter: Im Westfalenpokal erwartet der Titelverteidiger den Liga-Rivalen Preußen Münster . Personell steht eine Änderung fest: Michael Ratajczak hütet für Leopold Zingerle das Tor.

Das hatte Chef-Trainer Steffen Baumgart bereits angekündigt. Auch darüber hinaus könnte es Wechsel in der Startelf geben: »Wir machen uns schon Gedanken über eine Rotation, zumal bei einzelnen Spielern ein gewisser Grad an Müdigkeit zu spüren ist«, teilte Baumgart am Dienstag via Mitteilung mit

Durch einen 3:1-Erfolg im Finale gegen SF Lotte holte sich der SCP im den Westfalenpokal.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5064354?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F