>

Fr., 18.08.2017

SCP-Manager zeigt sich von der Entwicklung überrascht Krösche: »Wir sind jetzt die Gejagten«

Voller Einsatz für den Spitzenreiter: Paderborns Manager Markus Krösche zeigt sich auch an der Außenlinie hoch motiviert.

Voller Einsatz für den Spitzenreiter: Paderborns Manager Markus Krösche zeigt sich auch an der Außenlinie hoch motiviert. Foto: Besim Mazhiqi

Von Elmar Neumann

Paderborn (WB). Nein, auch wenn Markus Krösche eher der Fraktion der Optimisten zuzuordnen ist: Mit einer solchen Entwicklung hat auch der Geschäftsführer Sport des SC Paderborn nicht gerechnet. Als er kam, war der Verein am Boden, vor dem Spiel bei RW Erfurt (Samstag, 14 Uhr) geht es darum, nicht abzuheben.

Seit Mitte März ist der 36-Jährige zurück in Paderborner Diensten. Damals stand der SCP auf dem 19. Platz. Der sich anschließende, äußerst umständliche Umweg zum Doch-Noch-Drittligaverbleib wurde mittlerweile häufig genug beschrieben und nun ist aus dem eigentlichen Absteiger tatsächlich der Tabellenführer geworden.

"

Dass die Rädchen aber so schnell ineinandergreifen und sie so schnell als Einheit auftreten, das überrascht aber dann doch.

Markus Krösche

"

»Dass die Mannschaft Potenzial und einige Jungs in den Reihen hat, die Top-Leistungen abrufen können, das habe ich gewusst. Dass die Rädchen aber so schnell ineinandergreifen und sie so schnell als Einheit auftreten, das überrascht aber dann doch. Normalerweise nimmt eine solche Entwicklung wesentlich mehr Zeit in Anspruch«, sagt Krösche.

Der wankende Ex-Erstligist hat sich stabilisiert, war in der ersten Runde des DFB-Pokals auch für Zweitligist FC St. Pauli zu stark und findet immer mehr Gefallen an der vergessenen Rolle – auch wenn die einige Gefahren birgt, wie der Manager vor dem Gastspiel in der Landeshauptstadt Thüringens betont: »Das Spiel gegen Erfurt ist für uns vielleicht das wichtigste in dieser noch jungen Saison. Am Montag hatten wir das Highlight gegen St. Pauli vor ausverkauftem Haus. Jetzt fahren wir zum Tabellen-18. und müssen uns auf einen Gegner einstellen, der kratzen und beißen wird, um den Tabellenführer zu stürzen. Wir sind jetzt die Gejagten, und ich bin gespannt, wie die Jungs mit dieser Situation umgehen.«

"

Wenn unsere Mannschaft so auftritt, wie sie bisher aufgetreten ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir die Spiele gewinnen, doch relativ hoch.

Markus Krösche

"

Die Zuversicht ist aber deutlich größer als die Sorge. Krösche ist überzeugt davon, dass die unter Steffen Baumgart etablierte Spielweise auch in Erfurt sehr erfolgversprechend sein sollte. Unabhängig davon, dass die in der Liga nach vier Partien noch sieglosen Gastgeber (2 Punkte, 2:6 Tore) bei ihrem Pokal-Aus gegen die TSG Hoffenheim (0:1) insbesondere defensiv zu überzeugen vermochten. »Wenn unsere Mannschaft so auftritt, wie sie bisher aufgetreten ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir die Spiele gewinnen, doch relativ hoch«, sagt der angehende Fußballlehrer.

In den bisher 13 Pflichtspielen mit dem Emmerling-Erben Baumgart auf und – vor allem – vor der Bank ging der SCP zehnmal als Gewinner vom Feld. Niederlagen? Null. Die Gefahr, dass sich die emotionale Art des Trainers irgendwann abnutzen könnte?

"

Steffen hat einen sehr guten Draht zur Mannschaft und, was ganz entscheidend ist, er ist zu 100 Prozent authentisch.

Markus Krösche über Trainer Steffen Baumgart

"

Aus Krösches Sicht ebenfalls: Null. »Steffen hat einen sehr guten Draht zur Mannschaft und, was ganz entscheidend ist, er ist zu 100 Prozent authentisch. Daher glaube ich nicht, dass es da Abnutzungserscheinungen geben könnte.« Stattdessen deutet – Stand jetzt – eher einiges auf eine langfristige Zusammenarbeit hin. Baumgarts aktueller Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2018, verlängert sich aber automatisch um eine Saison – falls der SCP aufsteigt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5085663?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F