>

Mi., 06.09.2017

SCP verpflichtet Linksverteidiger Jamilu Collins SCP: Krösche holt noch einen Neuen

SCP-Manager Markus Krösche.

SCP-Manager Markus Krösche. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (WB/MR). Der SC Paderborn bleibt auch nach Transferschluss aktiv : Mit Jamilu Collins hat der Drittligist am Dienstag einen vertragslosen Linksverteidiger verpflichtet.

»Wir sind uns einig, auch das Thema Ausbildungsentschädigung ist geklärt«, sagte Manager Markus Krösche. Offiziell wollte der SCP die Verpflichtung aber nicht verkünden, weil für den Nigerianer noch keine DFB-Spielgenehmigung vorliegt. »Das dürfte aber kein Problem sein«, ist Krösche optimistisch.

Der 23-jährige Collins war in den vergangenen Jahren in Kroatien aktiv und zuletzt vom Erstligisten HNK Rijeka an den Ligarivalen NK Istra (11 Einsätze, zwei Vorlagen) und dann an Zweitligist HNK Sibenik (12 Einsätze, zwei Tore) verliehen worden. Im Sommer lief sein Vertrag aus und wurde nicht mehr verlängert.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 6. September, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5130146?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F