>

Sa., 16.09.2017

SC Paderborn dreht das Spiel und schlägt Preußen Münster 2:1 Wassey trifft doppelt

Der Jubel in Paderborn ist groß.

Der Jubel in Paderborn ist groß. Foto: Oliver Schwabe

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Der SC Paderborn bleibt in dieser Saison weiter ungeschlagen und feiert den siebten Sieg in Serie: Massih Wassey schoss mit seinen beiden Toren den Tabellenführer der 3. Liga zum 2:1 (0:1)-Erfolg über Preußen Münster.

Mit einer personellen Veränderung im Vergleich zum 3:2-Auswärtssieg bei den Würzburger Kickers schickte Paderborns Trainer Steffen Baumgart seine Elf aufs Feld. Der leicht angeschlagene Christopher Antwi-Adjej blieb auf der Bank, für ihn besetzte Thomas Bertels die linke Außenbahn.

Münsters Trainer Benno Möhlmann nahm Vergleich zur 0:2-Niederlage gegen den FSV Zwickau dagegen gleich fünf Änderungen vor: Lion Schweers, Nico Rinderknecht, Simon Scherder, Sandrino Braun und Moritz Heinrich beginnen für Ole Kittner, Danilo Wiebe, Michele-Claudio Rizzi, Martin Kobylanski und Jeron Al-Hazaimeh. Sie saßen alle auf der Bank.

Verhaltener Start

Die Partie begann sehr verhalten. Die erste Chance hatte Dennis Srbeny nach zehn Minuten. Das war allerdings eine 100-prozentige: Nach einer Flanke von Lukas Boeder kam der Berliner völlig frei zum Kopfball, doch Nils Körber im Tor der Preußen hatte keine Mühe.

Das war schon die beste Szene der insgesamt schwachen Hausherren. Der SCP kam im ersten Abschnitt gar nicht ins Spiel. Ben Zolinski und Thomas Bertels waren auf den Außenbahnen völlig abgemeldet, Paderborns rechte Abwehrseite mit Lukas Boeder hatte riesige Probleme. Adrian Grimaldi (21.) traf mit seinem ersten Warnschuss nur das Außennetz. Acht Minuten später machte es Moritz Heinrich besser. Nach Zuspiel von Nico Rinderknecht traf der Linksaußen zum 1:0. Leopold Zingerle im SCP-Kasten war ohne Abwehrchance.

Die Ostwestfalen fanden darauf zunächst keine Antwort. Deshalb war die Führung der Gäste zur Pause auch nicht unverdient.

Lange, gefährliche Bälle aus Münster

Nach dem Wechsel stellte Baumgart um und brachte »Jimmy« Antwi-Adjej für Thomas Bertels. Pech hatte Ben Zolinski (52.). Nach Wassey-Pass hatte er freie Bahn, legte sich aber den Ball etwas zu weit vor. Körber war schneller und vereitelte so die gute Möglichkeit.

Paderborn versuchte den Druck zu erhöhen, Münster konterte. Und das mit langen Bällen meist sehr einfach, aber immer gefährlich. Pilipp Hoffmann (61.) und Tobias Rühle (62.) konnten die Partie bereits nach einer Stunde entscheiden. Sie trafen nicht, so blieb die Partie offen.

Einzelaktion verhilft zum Ausgleich

Wenn nichts läuft, dann hilft eine Einzelaktion. Massih Wassey zog Minute 67 einfach mal ab und traf zum 1:1. Sein Schuss aus 20 Metern setzte zwar noch auf, war aber nicht unhaltbar.

Doch auch nach dem Ausgleich bekam der SCP die Partie zunächst nicht unter Kontrolle. Sandrino Braun (70.) konnte die Gäste erneut in Führung bringen, schoss aus aussichtsreicher Position aber über das Tor.

Wassey - der Held

Wassey drehte die Partie dann auch komplett. Nach einem Handspiel von Lion Schweers im eigenen Strafraum (79./Schuss von Marlon Ritter) verwandelt der Spielmacher den fälligen Strafstoß zum 2:1-Endstand (81.).

Statistik

SC Paderborn: Zingerle - Boeder, Schonlau, Wimmer, Herzenbruch – Krauße, Wassey – Zolinski (89. van der Biezen), Bertels (55. Antwi-Adjej) – Srbeny (35. Ritter), Michel

Preußen Münster: Körber – Tritz, Mai, Schweers, Menig – Rinderknecht (81. Kobylanski), Scherder – Hoffmann, Braun, Heinrich (87. Al-Hazaimeh) – Grimaldi (50. Rühle)

Schiedsrichter: Benjamin Cortus (Röthenbach)

Zuschauer: 8229

Gelbe Karten: Bertels, Antwi-Adjej – Rinderknecht, Mai

Tore: 0:1 Heinrich (29.), 1:1 Wassey (67.), 1:2 Wassey (81./Handelfmeter)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5154756?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F