>

Mo., 04.12.2017

SCP-Spieler verletzt Innenbandanriss: Ritter fällt vorerst aus

Marlon Ritter musste in der 24. Minute ausgewechselt werden.

Marlon Ritter musste in der 24. Minute ausgewechselt werden. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (WB/pk). Aufatmen beim SC Paderborn. Mittelfeldspieler Marlon Ritter wird dem Drittliga-Tabellenführer im Aufstiegskampf nicht komplett fehlen.

Eine MRT-Untersuchung am Montagvormittag ergab, dass sich Ritter bei der 1:4-Niederlage am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden lediglich das Innenband im rechten Knie angerissen hat.

Ritter musste in der 24. Minute ausgewechselt werden. In den restlichen zwei Punktspielen dieses Jahres gegen Fortuna Köln und den Halleschen FC sowie im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den FC Ingolstadt wird Ritter dem SCP nicht mehr zur Verfügung stehen.

Manager Markus Krösche wird in der Pressemitteilung des Vereins so zitiert: »Wir hoffen, dass Marlon in der Winter-Vorbereitung wieder mitwirken kann, müssen aber den Heilungsverlauf abwarten.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5333455?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F