>

Di., 05.12.2017

SCP-Spieler könnte nach Knieverletzung schon an Wintervorbereitung wieder teilnehnmen Ritter kehrt im Januar zurück

Beim Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden verletzte sich Marlon Ritter am Knie.

Beim Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden verletzte sich Marlon Ritter am Knie. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (WB/pk). Das Fußballjahr 2017 ist für Marlon Ritter beendet. Der Ausfall des Mittelfeldspielers könnte jedoch schneller beendet sein als gedacht. Der SCP hofft auf eine Rückkehr zur Wintervorbereitung.

Bei der 1:4-Niederlage am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden hatte sich Ritter einen Innenbandanriss im rechten Knie zugezogen. Das ergab die MRT-Untersuchung am Montag.

Diese Nachricht sorgte beim SCP für Erleichterung. »Ich spreche bei einer Verletzung ungern von Glück, aber es hat sich bestätigt, was wir gehofft haben. Bei Knieverletzungen muss man vorsichtig sein, wir werden jedoch alles dafür tun, den Jungen schnell wieder auf die Platte zu bekommen«, sagte Trainer Steffen Baumgart. Im Idealfall stünde die Leihgabe aus Düsseldorf dem Spitzenreiter schon in der Winter-vorbereitung wieder zur Verfügung. Nach Ritters Ausfall kommt es gelegen, dass der lange verletzte Dennis Srbeny am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigt und womöglich schon Samstag im Heimspiel gegen Fortuna Köln in den Kader zurückkehren kann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5335409?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F